Akademische Ghostwriter

Ghostwriter Erziehungswissenschaften

Hilfe durch Experten und akademische Ghostwriter in Erziehungswissenschaften – schnell, diskret und mehrfach geprüft auf Qualität & Plagiate.

JETZT KOSTENLOS ANFRAGEN

Studenten der Erziehungswissenschaften beschäftigen sich mit zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten und Präsentationen und müssen für diese enorme Mengen an Literatur recherchieren und analysieren. Im Studium werden viele psychologische, statistische und empirische Inhalte behandelt. Im Gegensatz zu anderen Studiengängen, hat Erziehungswissenschaften einen starken Theoriebezug. Daher verursacht folgt aus dem Verfassen von wissenschaftlichen Texten und der Erstellung von Präsentationen ein hoher Zeit- und Arbeitsaufwand benötigt. So kommt es, dass Studenten der Erziehungswissenschaften Ghostwriter häufig Mustervorlagen für beispielsweise eine Hausarbeit schreiben lassen.

Wie können Erziehungswissenschaften Ghostwriter helfen?

Ghostwriter im Fachbereich der Erziehungswissenschaften kennen die relevante Literatur und Datenbanken und sind Experten für das Erstellen von Mustervorlagen für wissenschaftliche Haus-, Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten. Außerdem haben Erziehungswissenschaften Ghostwriter viele Jahre Erfahrungen in der Praxis sowie in der Theorie. Gerade bei der Erstellung von themenspezifischen bzw. psychologischen Inhalten können Erziehungswissenschaften Ghostwriter Studenten professionell unterstützen. Grundlage hierfür ist, dass diese im Rahmen Ihrer eigenen akademischen Ausbildung nicht nur mit den notwendigen Methoden vertraut geworden sind, sondern auch ein tiefgehendes Theorieverständnis aufgebaut haben, welches sie in ihrer Karriere als Erziehungswissenschaften Ghostwriter immer wieder anwenden und verfeinern.

Wenn Sie bei Ihrer akademischen Arbeit im Fachbereich Erziehungswissenschaften Unterstützung benötigen, dann können Sie uns gerne sofort eine unverbindliche Anfrage schicken. Wir melden uns innerhalb weniger Stunden mit einem kostenlosen Angebot bei Ihnen zurück und rufen Sie auch gerne an, falls Sie eine kostenlose telefonische Beratung wünschen. Vorab: Selbstverständlich können und dürfen wir Ihnen keine Abschlussarbeiten oder andere Arten von Prüfungsleistungen erstellen, gerne erstellen wir Ihnen aber eine hochqualitative Mustervorlage nach Ihren individuellen Vorgaben, die alle akademischen Standards und Anforderungen erfüllt.

Unsere Leistungen

Akademische Arbeiten:

Was sind Erziehungswissenschaften?

Die Erziehungswissenschaft ist ein Unterbegriff von Sozialwissenschaften und befasst sich mit den Inhalten an der Schnittstelle zwischen Pädagogik, Soziologie und Psychologie. Daher liegt der Fokus dieser Fachrichtungen auf Menschen, ihren Wahrnehmungen, ihrem Verhalten und ihren Problemen. Der Zweck von Erziehungswissenschaften ist es, Menschen unter schweren sozialpsychologischen Bedingungen zu helfen, indem problematische Situationen verhindert und überwunden werden. Im Fokus stehen dabei erziehungswissenschaftliche und pädagogische Fragestellungen im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Dabei sollen Studenten der Erziehungswissenschaften lernen, wie ein geeigneter Umgang mit Kindern und Erwachsenen auszusehen hat, um Lern- und Entwicklungsziele zu erreichen. Daher sollten Sie, wenn Sie in diese Richtung lernen möchten, überdurchschnittliche soziale Fähigkeiten verfügen und immer bereit sein anderen zu helfen.

Voraussetzungen:

Um diesen Studiengang studieren zu können, ist eine hohe Sozialkompetenz und ein Interesse am Umgang mit Menschen Voraussetzung. Beim Studium von Erziehungswissenschaften auf Lehramt sind auch Sprachkenntnisse notwendig. Dabei sollten Sie beachten, dass ein Studium der Erziehungswissenschaften nicht „automatisch“ zu einer Berufsausübung als Lehrer führt. Hierzu ist die Wahl des Studiums als Lehramtsstudium notwendig. Ein NC ist oftmals gegeben, dieser liegt je nach Hochschule zwischen 1,5 und 3,2.

Das Studium erfordert sehr gute Deutschkenntnisse. Vor allem ist für das Studium der Erziehungswissenschaften Voraussetzung, in kurzer Zeit und qualitätsvoll eine Hausarbeit schreiben zu können. Es muss viel Literatur gelesen und analysiert werden, denn im Vergleich zum Studiengang Sozialpädagogik hat Erziehungswissenschaften wenig berufspraktischen Bezug. Deswegen brechen viele Studierende frühzeitig das Studium im Bereich Erziehungswissenschaften ab, da sie von der Masse der theoretischen Inhalte sehr überfordert sind.

Was erwartet mich im Studium?

Im Studiengang Erziehungswissenschaften ist es üblich, dass Universitäten die Studenten übermäßig viele Hausarbeiten schreiben lassen. Der hohe Aufwand des wissenschaftlichen Arbeitens erhöht den Zeitdruck in diesem Studienfach stark. Hierbei ist es wichtig, dass bei den Studenten eine gewisse Affinität zum wissenschaftlichen Arbeiten vorliegt. Wenn Sie allerdings Schwierigkeiten damit haben, wissenschaftliche Texte zu formulieren, ist externe Hilfe durch einen professionellen Partner sehr empfehlenswert. So können Ihnen Erziehungswissenschaften Ghostwriter bei der Formulierung von wissenschaftlichen Texten helfen. Auch fertige Hausarbeiten können durch erfahrene akademische Ghostwriter im Fachbereich der Erziehungswissenschaften verbessert und ergänzt werden.

„Zahlreiche Hausarbeiten schreiben“ bedeutet auch gleichzeitig umfangreiche Recherchen und Analysen von Informationen und Literatur. Zudem müssen viele Präsentationen vorbereitet werden. Auch wenn Sie in der deutschen Sprache begabt sind, bedeutet dies noch nicht, dass Sie auch automatisch gute Hausarbeite schreiben können. Eine wissenschaftliche Hausarbeit benötigt viel Literaturrecherche nach seriösen Quellen in wissenschaftlichen Datenbanken und Geduld.

Wie alle akademischen Arbeiten stellen auch erziehungswissenschaftliche Hausarbeiten hohe Anforderungen an die Studenten. Denn Hausarbeiten in den Erziehungswissenschaften benötigen statistische Datenauswertungen und empirische Untersuchungen. Gerade im Bereich Statistik können unsere Erziehungswissenschaften Ghostwriter sehr gut Hilfe leisten und Ihnen eine hervorragende methodische Hilfestellung bei statistischen Analysen geben.

Voraussetzungen

  • Hohe Sozialkompetenz

  • Interesse am Umgang mit Menschen

  • Sehr gute Sprachkenntnisse

  • In kurzer Zeit und qualitätsvolle Hausarbeiten

  • Umfangreiche Recherchen und Analysen von Informationen

  • NC zwischen 1,5 und 3,2

  • Interesse am Lesen


JETZT KOSTENLOS ANFRAGEN


Studieninhalte in den Erziehungswissenschaften

Viele Schüler und Schülerinnen möchten nach dem Abitur wissen, welche Inhalte in den Erziehungswissenschaften behandelt werden. Dabei sind typische Inhalte eines Studiums  die Grundlagen der Erziehungswissenschaft, Wissen zu Erziehung, zu Bildung, Inhalte der Pädagogik und der Sozialpädagogik, soziologisches Wissen, Wissen zu Psychologie und Erwachsenenbildung.

Im Grundstudium werden als Einstieg allgemeine Grundlagen zu den Themen Erziehung und Bildung, Psychologie und ebenso empirischen Verfahren vermittelt. Hier beschäftigt man sich mit Erziehungstheorien, Familienpsychologie oder mit Datenerhebungen und -auswertungen. Auch Soziologie und Politik gehören zu den Grundlagenfächer. Im dritten Semester bzw. in der Aufbauphase können Sie dann ein Vertiefungsfach zwischen “Kinder- und Jugendbildung” oder “Erwachsenenbildung” wählen. Basierend auf Ihren persönlichen Interessen können Sie dann Kursinhalte in diesen Hauptfächern festlegen.

Darüber hinaus bietet ein Studium der Erziehungswissenschaften eine Vielzahl von Vertiefungsmöglichkeiten. Zum Beispiel in der Kunstpädagogik, Medienpädagogik, Musikpädagogik, Waldorfpädagogik, in Bereichen der Inklusion oder der politischen Beratung, die eine weitere Interesseneingrenzung ermöglichen. Zusätzlich muss ein 8-wöchiges Praktikum in einem sozialpädagogischen oder psychologischen Bereich absolviert werden, um praktische Erfahrungen zu gewinnen. Der gesamte Studienverlauf der Erziehungswissenschaften bildet sich durch den starken und individuellen Schwerpunktsetzung.

Ein typischer Studienplan der allgemeinen Erziehungswissenschaften zeigt Ihnen, welche Studieninhalte Sie im Studium behandeln werden.

Erziehungswissenschaften Ghostwriter: Studienplan Erziehungswissenschaften
Studienplan: allgemeine Erziehungswissenschaften (Quelle: Erziehungswissenschaften Hamburg, S.6, 2017 (https://www.ew.uni-hamburg.de/studium/studiengangsuebersichtenstudienfuehrer/baeb.pdf))

Je nach Schwerpunktauswahl, ändert sich der Studienplan. In den allgemeinen Erziehungswissenschaften werden hauptsächlich pädagogische und methodische Inhalte behandelt:

  • Grundlagen der Erziehungswissenschaften

  • Individuelle Voraussetzungen von Erziehung und Bildung

  • Analyse und Entwicklung von Lernumgebungen

  • Konzeption und Durchführung von Beratung

  • Evaluation von Bildungsprozessen

  • Planung und Durchführung von Forschungsarbeiten

  • Einführung in die Erziehungswissenschaft

  • Historische und politische Rahmenbedingungen

  • Statistik

  • Empirische Bildungsforschung

Wie schwierig ist der Studiengang der Erziehungswissenschaften?

Das Studium der Erziehungswissenschaften erfordert viel Zeit und Geduld. Das bedeutet, Sie beschäftigen sich mit Literatur und schreiben erziehungswissenschaftliche Hausarbeiten. Auch beinahe wöchentlich werden Präsentationen vorbereitet. Das Studium erfordert hohe Selbstdisziplin und selbständiges Arbeiten, daher sollten Sie einen ordentlichen Studienplan erstellen. Da das Studium sehr anspruchsvoll ist, kann darunter auch das soziale Leben etwas leiden.

Zum Beispiel bei der Recherche nach Literaturen und bei der Erstellung von Präsentationen, können Ihnen Erziehungswissenschaften Ghostwriter wertvolle Hilfestellung leisten und ermüdende wissenschaftliche Arbeit abnehmen. Dank ihrer akademischen Ausbildung und vielen Jahre praktische und theoretische Erfahrungen im Bereich Erziehungswissenschaften sind diese hierfür hervorragend qualifiziert.

Grundsätzlich unterstützen Erziehungswissenschaften Ghostwriter während des gesamten Prozesses der wissenschaftlichen Hausarbeit. Je nach Bedarf können auch einzelne Aufgaben bearbeitet werden, zum Beispiel bei der Erstellung von Präsentation oder wenn inhaltliche Fragen vorhanden sind, können diese von Ghostwriter gelöst werden. Darüber hinaus erstellen Erziehungswissenschaften Ghostwriter Auszüge als Grundlage für das Schreiben einer Hausarbeit. Auch Beispieltexte können zur Verfügung gestellt werden, um die Arbeit zu vereinfachen.

Aufbau von Erziehungswissenschaften

Klassischerweise studieren Sie Erziehungswissenschaften in „Vollzeit“, was i.d.R. einen Aufwand von rund 40 Stunden pro Woche bedeutet. Ihren Studienalltag prägen Vorlesungen, Übungen, Tutorien und (Labor-)Projekte. Dabei können Sie Erziehungswissenschaft auch berufsbegleitend bzw. dual oder in Teilzeit studieren. Ebenso ist ein Fernstudium möglich, was ein weitestgehend orts- und zeitunabhängiges Studium ermöglicht. An bestimmten Phasen des Studiums kann eine externe Unterstützung für Sie sinnvoll sein. Zum Beispiel können Sie eine externe Unterstützung durch Erziehungswissenschaften Ghostwriter annehmen, damit Ihre Texte von einem akademisch ausgebildeten Ghostwriter ergänzt und überarbeitet wird. Außerdem können Sie eine wissenschaftliche Mustervorlage für Ihre Hausarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit schreiben lassen.

Erziehungswissenschaften Abschluss:

Ein Bachelor-Studium dauert i.d.R. 6 bis 8 Semester und ein Masterstudium 3 bis 4 Semester. Studieren Sie Erziehungswissenschaft auf Lehramt, dann können Sie mit 8 bis 10 Semestern rechnen. Abgeschlossen wird das Studium mit einem Bachelor of Arts bzw. einem Master of Arts/ Master of Education.

Wo kann Erziehungswissenschaften studiert werden?

Erziehungswissenschaften kann deutschlandweit an über 80 Standorten studiert werden. Wichtige und bekannte Studienorte sind:

Erziehungswissenschaften Berufe:

Ein Abschluss in Erziehungswissenschaft ermöglicht es Ihnen, eine Karriere in verschiedenen Bildungseinrichtungen zu verfolgen. Berufliche Themenbereiche, die Sie nach einem Bachelorstudium anvisieren, sind Tätigkeiten im Kindergarten oder in Kindertagesstätten. Hier sind Leitungstätigkeiten und Betreuungstätigkeiten denkbar. Ebenso sind Berufe im Umfeld der Freizeit- und Erlebnispädagogik z.B. in Ganztageseinrichtungen für Kinder und Jugendliche denkbar. Auch in der Altenbildung, der Erwachsenenbildung, der Berufsbildung, in der Migrationsarbeit, in der Inklusionsarbeit oder in der interkulturellen Arbeit finden sich Arbeitsfelder mit einem Studienabschluss in Erziehungswissenschaften. Hier entwickeln Sie die Konzepte von Bildung und Lernen, übernehmen organisatorische Aufgaben und sorgen dafür, dass Ihre Schüler die beste persönliche Unterstützung erhalten.

Weitere Arbeitsfelder finden sich in journalistischen Tätigkeiten und in der Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Medienbegleitung oder der Bildungsplanung. Des Weiteren in der Forschung an Hochschulen oder im politischen Umfeld können Erziehungswissenschaftler nach ihrem Studium tätig werden. Kurz zusammengefasst: alle Berufe, die die Sorge um die Entwicklung und Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zum Gegenstand haben, können Berufsbilder für Erziehungswissenschaftler sein.

Erziehungswissenschaften Gehalt:

Als Erziehungswissenschaftler können Sie mit einem Durchschnittsgehalt von 47.600 Euro brutto rechnen. Die Gehaltsspanne als Erziehungswissenschaftler liegt zwischen 38.800 Euro und 56.100 Euro brutto. An der Tabelle sehen Sie welche Tätigkeitsbereiche aktuell im 2021 an Gehalt bekommen.

Tätigkeitsbereiche:

Brutto Monatsgehalt Lohnsteuerklasse 2:

Leiterin Kita (ab 180 Plätze), Leiterin Erziehungsheim

4.133,45

Leiter*in Kita (ab 130 Plätze)

3.966,79

Leiter*in Kita (ab 100 Plätze)

3.880,13

Leiter*in Kita (ab 70 Plätze)

3.733,42

Sozialarbeiter*in mit Garantenstellung

3.695,15

Leiter*in Kita (ab 40 Plätze)

3.603,41

Sozialarbeiter*in mit schwieriger Tätigkeit

3.593,37

Sozialarbeiter*in

3.542,98

Stv. Leitung Behinderteneinrichtung

3.475,77

Leiterin Kita, Koordinierender Erzieherin, Heilpädgagogin

3.211,18

Erzieher*in mit schwieriger Tätigkeit

3.211,18

Erzieher*in

3.142,47

Gruppenleiter*in Werkstatt

3.060,84

Kinderpfleger*in mit schwieriger Tätigkeit

2.926,79

Kinderpfleger*in

2.756,99

Beschäftigte als Kinderpfleger*in

2.490,44

Disclaimer

Der guten Ordnung halber weisen wir Sie darauf hin, dass jegliche von uns erstellten Ausarbeitungen auf der Annahme basieren, dass Sie eine Lösungsskizze für interne Zwecke wünschen. Die weitere Verwendung ist allenfalls zur eigenen gedanklichen Auseinandersetzung gedacht, nicht aber für die Übernahme als eigene Leistungen. 

Weiterführende Quellen:

Spiegel, 2005: https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/fachsimplertest-sozialwesen-psychologie-paedagogik-und-erziehungswissenschaften-a-378986.html
Entgelttabellen TVöD
Kommunaler Sozial und Erziehungsdienst, 2021: https://www.gew.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=69256&token=a61fcc04e8c7a56c78393bdfc02ce951cc61559d&sdownload=&n=GEW-Entgelttabelle-TVoeD-Kommunen-SuE-Web.pdf


< zurück zur Wiki Übersicht