Diplom kaufen

Bei uns finden Sie akademische Experten und Informationen zum Thema “Diplom kaufen”.

Zahlreiche dubiose Internetanbieter werben mit einschlägigen Angeboten, einen meist ausländischen Studienabschluss in Form eines Diploms käuflich zu erwerben, ohne Vorlesungen zu besuchen und Prüfungsleistungen abzulegen.

Titelkauf (“Diplom kaufen”)

“Studienabschluß ohne Studium.” Diese Werbeaussage beschreibt das Geschäft einschlägiger Titelmühlen ziemlich genau. Ein Diplom zu kaufen ist zwar nicht so weit verbreitet wie das Erwerben von Doktor-Titeln, kommt jedoch immer mehr in Mode. Es sei gesagt, dass viele dieser Diplome allerdings nicht staatlich anerkannt werden und deren Wert dementsprechend überschaubar bleibt – obwohl teilweise erhebliche Summen für solche “Diplome” ausgegeben werden. Meist stammen die Urkunden aus dem Ausland (z.B. Russland) und wirken auch schon auf den ersten Blick dementsprechend unseriös. Von daher ist der harte Weg, wie so oft, auch hier der Richtige. Wie hart man sich diesen Weg allerdings macht bleibt jedem selbst überlassen. Man muss nicht zwingend Vollzeit studieren, auf ein angemessenes Gehalt verzichten und viele (teilweise sehr unnötige) Pflichtveranstaltungen in überfüllten Hörsälen wahrnehmen. Das Studium kann sehr viel angenehmer und auch ansprechender gestaltet werden. Auch wenn man sich nicht einfach ein echtes Universitäts-Diplom oder einen Doktor-Titel kaufen kann, ist der Weg zum Diplom mit einem Fernstudium und professioneller Unterstützung nicht so aufwändig wie ein klassisches Vollzeitstudium. Auch ein duales Studium kann in Betracht gezogen werden. Wenn man sein Diplom nebenberuflich erlangt und es nicht kaufen muss, hat es außerdem zusätzlich zu den deutlich verbesserten beruflichen Chancen eine sehr positive Wirkung auf die eigene Persönlichkeit.

Abgrenzung “Diplom kaufen” & Ghostwriting

Der Kauf eines Diploms bzw. der unlautere Erwerb eines Doktortitels muss deutlich von der Inanspruchnahme der Leistungen eines akademischen Ghostwriters abgegrenzt werden. Der Diplomkauf oder auch der Kauf eines anderen akademischen Titels kann ohne jegliche Eigenleistung erfolgen, d.h. der Interessent muss weder in Vorlesungen anwesend sein, noch z.B. Prüfungen absolvieren. Die Erlangung des scheinbaren akademischen Grades kann innerhalb von wenigen Wochen erfolgen. Der Käufer erhält dabei entweder eine Urkunde von einer ausländischen, international nicht anerkannten Universität – ob existierend oder nicht – oder eine gefälschte Urkunde einer richtigen Universität. Dies gilt u.U. als Urkundenfälschung und ist illegal und demnach auch strafbar.
Das Absolvieren eines regulären Studiums ist die einzige ernstzunehmende Alternative zum Titelkauf über ominöse Anbieter. Als unterstützende Instanz kann dem Studenten jedoch ein Ghostwriter dienen. Dieser fertigt auf Wunsch Vorschläge oder Musterlösungen zu spezifischen wissenschaftlichen Fragestellungen an, stellt dem Studenten jedoch keine abgabefertige Arbeit zur Verfügung. Der Ghostwriter kann auch die Literaturrecherche für den Interessenten durchführen und ihm eine Liste mit den für ihn relevanten Quellen aushändigen. Der Verfasser der Diplomarbeit muss die ihm gelieferten Informationen selbständig filtern, ordnen und in einen sinnvollen Sachzusammenhang bringen. Weiterhin kann auch ein Lektorat oder ein Korrektorat einer bereits verfassten wissenschaftlichen Arbeit durchgeführt werden. Die Dienste von Ghostwritern, Lektoren, Korrektoren oder ähnlichen akademischen Freelancern stellen sich dabei als strafrechtlich unbedenklich dar. Der vom Studenten vorgegebene Inhalt und die Struktur der Arbeit werden durch die Zuhilfenahme eines Ghostwriters oder Bearbeiters nicht verändert. Der Student wird selbst aktiv und steht bei der Anfertigung seiner Arbeit im Vordergrund.

siehe auch: Ist Ghostwriting strafbar?

Abgrenzung “Diplom kaufen” & berufsbegleitendes Studium

Abzugrenzen bleibt der Kauf eines Diploms oder Erwerb eines Doktortitels von einem regulären berufsbegleitendes Studium oder Fernstudium. Bei ersterem studiert man in arbeitnehmerfreundlichen Zeiten und kombiniert so Berufspraxis und regelmäßiges Einkommen mit der akademischen Weiterbildung durch die Vorlesungen im Studium. Beim Fernstudium hingegen besteht keine Anwesenheitspflicht, man kann alle Lerninhalte von zuhause aus erarbeiten und muss nur zu den Prüfungsterminen erscheinen.

Besucher dieser Seite suchten nach:

diplom kaufen, diplomarbeit kaufen, diplomarbeiten kaufen, diplom kaufen preis, diplomkauf

Weblinks

Artikel der Süddeutschen Zeitung: Sind wir nicht alle ein bisschen Doktor?

Einblick in eine verschlossene Branche des Titelhandels – Zeit Online
< zurück zur Wiki Übersicht