Zitierregeln nach DIN ISO 690 - praktische Beispiele & Generator

Der DIN ISO 690 Zitierstil ist einer der zentralen Standards f√ľr wissenschaftliches Zitieren. In der Welt der akademischen Forschung ist die pr√§zise und konsistente Zitierung von Quellen unerl√§sslich. Der DIN ISO 690 Zitierstil bietet eine klare und strukturierte Methode, um Quellenangaben in wissenschaftlichen Arbeiten zu gestalten, was f√ľr die Integrit√§t und Glaubw√ľrdigkeit Ihrer Forschung von gr√∂√üter Bedeutung ist.

Ob Sie Studierender, Forscher oder Akademiker sind, unser kostenloser Zitationsgenerator, der unter anderem speziell f√ľr den DIN ISO 690 Zitierstil entwickelt wurde, ist hier, um Ihnen das Leben zu erleichtern. Mit wenigen Klicks k√∂nnen Sie Ihre Quellenangaben korrekt und effizient erstellen, sodass Sie sich mehr auf den Inhalt Ihrer Arbeit konzentrieren k√∂nnen. Wir bieten Ihnen ein intuitives Tool, das sich nahtlos in Ihren Schreibprozess einf√ľgt und sicherstellt, dass Ihre Zitationen den Richtlinien des DIN ISO 690 entsprechen. Tauchen Sie ein in die Welt des pr√§zisen Zitierens und erleben Sie, wie unser Zitationsgenerator Ihre akademische Arbeit vereinfacht.

In der Vorschrift DIN ISO 690 sind verschiedene Zitierregeln zusammengefasst, die Sie in Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit verwenden können. Im Fließtext haben Sie drei verschiedene Möglichkeiten, jede Quelle mit einem Kurzbeleg zu erwähnen: mit Referenznummern, Endnoten oder Kurzbelegen. Die vollständigen Titelangaben kommen ins Literaturverzeichnis. Die Richtilinien von DIN ISO 690 können Sie fast in jedem Studienfach anwenden, besonders verbreitet ist der Stil jedoch in den technischen Fächern.

Inhaltsverzeichnis

Wof√ľr steht die Bezeichnung DIN ISO 690?

DIN ist die Abk√ľrzung f√ľr ‚ÄěDeutsche Industrienorm‚Äú. Die ISO wiederum ist eine internationale Vereinigung von Normungsorganisationen, also eine √úberorganisation √ľber dem DIN-Institut. Eine Norm mit der Bezeichnung DIN ISO ist demnach eine internationale Norm. Manchmal wird sie daher auch nur ISO 690 genannt.

Die Norm ISO 690 oder DIN ISO 690 schreibt vor, wie die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Quellen im Literaturverzeichnis angegeben werden. Die Vorschrift gilt seit 1975 und wurde seitdem mehrfach aktualisiert. Vorl√§ufer dieser internationalen Norm war die deutsche Vorschrift DIN 1505, die sich an den damals √ľblichen Katalogisierungsregeln von Bibliotheken orientierte.

Aktuell gilt die DIN ISO 690:2013-10 mit dem Titel ‚ÄěInformation und Dokumentation ‚Äď Richtlinien f√ľr Titelangaben und Zitierung von Informationsressourcen (ISO 690:2010)‚Äú. Sie regelt detailliert, in welcher Form die einzelnen Dokumentenarten in einer wissenschaftlichen Arbeit belegt werden m√ľssen.

Wer zitiert nach ISO?

Die ISO 690-Regularien schreiben vor, dass dieser Zitierstil f√ľr Gesetzestexte und Urteile ausdr√ľcklich nicht angewendet wird. Ansonsten k√∂nnen Sie ISO 690 in jedem Fach anwenden. Diese Zitierweise hat sich v.a. in technischen F√§chern durchgesetzt, aber auch bei Masterarbeiten in Betriebswirtschaftslehre kommt sie z.B. zur Anwendung. Das hat mit der gro√üen Bedeutung von Normen in technischen F√§chern insgesamt zu tun.

Manche Hochschulen schreiben sogar vor, dass in Abschlussarbeiten nach ISO 690 zitiert werden muss. In diesem Falle sollten Sie die Regeln kennen und schon w√§hrend des Schreibprozesses eine genaue Dokumentation aller Titelangaben machen. Wir zeigen Ihnen an Hand von Beispielen, worauf Sie achten m√ľssen.

Nach DIN Norm zitieren: Vier Möglichkeiten

ISO 690 erlaubt vier unterschiedliche Methoden des Zitierens im Flie√ütext. F√ľr alle vier Varianten gilt: Die Referenzen erscheinen direkt nach den Zitaten, egal ob direkt oder indirekt.

1. Variante: DIN Norm im Fließtext

Sie k√∂nnen mit Referenznummern arbeiten: √Ąhnlich wie beim IEEE-Zitierstil geben Sie die Quelle im laufenden Text als Nummer an. Die Nummern ergeben sich aus der Reihenfolge, in der die Quellen im Text erscheinen: Das zuerst im Text zitierte Werk bekommt die Nummer 1 zugeordnet usw. Im Literaturverzeichnis geben Sie die Quellen dann nicht in alphabetischer Reihenfolge, sondern nach den Nummern aus dem Flie√ütext an.

din iso 690-fliesstext

Literaturverzeichnis: DIN ISO 690

Das Literaturverzeichnis f√ľr den Referenzstil sieht so aus:

din iso 690-literaturverzeichnis

2. Variante: Zitieren in der Fußnote

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Quellen als Kurzbelege in den Fußnoten anzugeben. Das sieht dann im Fließtext folgendermaßen aus:

din iso 690-fussnote

Das Literaturverzeichnis f√ľr den Fu√ünotenstil ist alphabetisch geordnet. ISO 690 schreibt sehr strikte Regeln f√ľr die unterschiedlichen Arten von Quellen vor. Wir zeigen Ihnen diese ausf√ľhrlich weiter unten in diesem Beitrag.

3. Variante: Endnote

Weiterhin können Sie Endnoten verwenden. Dabei geben Sie die Quellen im laufenden Text als Zahl in Klammern an. Welche Quelle sich hinter welcher Zahl verbirgt, ergibt sich aus dem Endnoten-Verzeichnis. Hierin werden die vollständigen Quellen angegeben. Das Endnotenverzeichnis steht am Ende der Arbeit und ist numerisch sortiert, ähnlich wie beim IEEE-Zitierstil.

Im Flie√ütext sieht die Endnummernvariante genauso aus wie die erste Variante. Sie vergeben Nummern f√ľr die Quellen. Auch das Literaturverzeichnis sieht genauso aus wie ein gew√∂hnliches Verzeichnis mit alphabetischer Sortierung. Anders ist in dieser Variante lediglich das Endnotenverzeichnis. Dieses sieht folgenderma√üen aus:

din iso 690-endnote

4. Variante: Alphanumerisch

Als vierte Variante können Sie wie bei der Harvard-Methode im Text Autorenname und Erscheinungsjahr angeben. Das Literaturverzeichnis ist alphanumerisch sortiert.

Im Fließtext sieht das dann so aus:

din iso 690-beispiel

Wie das Literaturverzeichnis f√ľr diese Form der Zitation aussieht, zeigen wir Ihnen weiter unten in diesem Beitrag. ISO 690 schreibt n√§mlich f√ľr die verschiedenen Quellen sehr detaillierte Regeln vor.

Die Varianten 2 bis 4 werden durch Citavi und durch Word unterst√ľtzt, die Referenznummern-Variante nicht.

Wie ist DIN ISO 690 aufgebaut?

Die Zitationsnorm ISO 690 liegt in gedruckter Form vor, allerdings muss sie kostenpflichtig erworben werden. In der Norm ist aufgef√ľhrt, wie sie verschiedene Quellen im Text und im Literaturverzeichnis angeben m√ľssen. In unseren Beispielen f√ľr die ISO 690-Zitierweise verwenden wir die Harvard-Methode. Wir beziehen uns auf eine Bachelorarbeit in BWL, Thema ist die Bedeutung von Trends f√ľr die Wirtschaft.

Hat ein von Ihnen zitiertes Buch einen Verfasser, dann geben Sie im Fließtext den Namen und das Jahr an. Das geschieht in Klammern und direkt hinter der zu belegenden Stelle.

Angabe der Quelle im Literaturverzeichnis

Die vollst√§ndigen Angaben werden im Literaturverzeichnis aufgef√ľhrt. Bei einer Quelle mit einem Autor sieht das so aus:

din iso 690 aufbau

Anders als bei anderen Zitierstilen setzen Sie nur zwischen Namen, Vornamen und Jahreszahl ein Komma. Anschließend kommt zwischen den Angaben jeweils ein Punkt. Der Nachname des Autors wird groß geschrieben. Der Vorname des Autors wird ausgeschrieben. Außerdem muss zwingend die Auflage angegeben werden, auch wenn es sich um die Originalausgabe handelt. Weiterhin benötigen Sie die ISBN. Die Reihenfolge ist alphabetisch

Um sich die Arbeit zu erleichtern, sollten Sie alle diese Angaben bereits w√§hrend des Schreibprozesses sammeln. Bei Unsicherheiten und Fragen kann Ihnen ein professionelles Lektorat weiterhelfen. Ghostwriter wissen, worauf sie bei den verschiedenen Zitierstilen achten m√ľssen und wo sie die n√∂tigen Angaben beschaffen k√∂nnen.

Mehrere Autoren: DIN ISO 690

Bei zwei Autoren erscheint beim zweiten Autor der Vorname vor dem Nachnamen.

din iso 690-zwei-autoren

Sammelwerke nach DIN ISO 690 zitieren

Wenn eine Informationsquelle mehrere Herausgeber hat, zitieren Sie folgendermaßen:

din iso 690-sammelwerk

Die Namen der Herausgeber werden jeweils durch ein Komma getrennt. Ab dem zweiten Herausgeber steht der Vorname vor dem Nachnamen. Nachnamen werden groß geschrieben. Auch hier darf die ISBN nicht fehlen.

Zitieren von Internetquellen

Bei Internetquellen m√ľssen Sie beachten, dass Sie das Datum des letzten Zugriffs vor der URL nennen. In anderen Zitierstilen ist es umgekehrt, da wird bei einer Internetquelle zum Schluss das Datum des letzten Zugriffs angegeben.

iso 690-internetquellen

Angabe von Patenten nach ISO 690

Die Zitiernorm schreibt auch vor, wie Sie z.B. ein Patent angeben m√ľssen. So etwas kann in einer Bachelorarbeit in einem technischen Fach notwendig werden. Bei einem Patent ist es wichtig, dass Sie die offizielle Patentnummer und das Datum der Anmeldung kennen. Wenn Sie hierbei Schwierigkeiten haben, kann Ihnen z.B. aus dem Fach¬†Bauingenieurwesen Ghostwriter oder aus dem Bereich Maschinenbau Ghostwriter helfen. Diese Experten haben Zugriff auf Datenbanken und Informationsressourcen, in denen sie die notwendigen Angaben f√ľr Sie recherchieren k√∂nnen.

iso 690-patente-zitieren

ISO 690: Artikel aus Zeitschriften angeben

Zeitschriftenbeiträge zitieren Sie nach dem folgenden Schema. Auch hier werden die Nachnamen groß- und die Vornamen ausgeschrieben. Wie bei Monographien kommt bei zwei Autoren der Vorname des zweiten Autors vor dem Nachnamen. Der Titel der Zeitschrift wird kursiv gesetzt, der jeweilige Jahrgang in Fettdruck. Am Beispiel sieht das so aus:

in zeitschriften nach din iso zitieren

Die Zitierrichtlinien schreiben f√ľr Zeitschriften vor, dass Sie auch die ISSN angeben. Das unterscheidet ISO 690 von anderen Stilen, wo diese Standardnummer nicht angegeben werden muss. Vor allem, wenn Sie mit Sekund√§rzitaten arbeiten, m√ľssen Sie die ISSN dann f√ľr das Literaturverzeichnis extra heraussuchen. Das kann ein echter Zeitfresser sein. Unterst√ľtzung kann hier ein professionelles Lektorat bieten. Unsere Ghostwriter haben Zugang zu wissenschaftlichen Datenbanken und k√∂nnen dadurch schnell f√ľr Sie fehlende Angaben erg√§nzen.

DIN Norm zitieren

ISO 690 macht auch Angaben dazu, wie Sie DIN Normen zitieren m√ľssen. Hierf√ľr ben√∂tigen Sie zahlreiche Angaben: Sie brauchen den Namen des Normungsinstitutes. F√ľr deutsche Normen ist das DIN zust√§ndig, in Gro√übritannien die British Standard Institution, in Frankreich die Association fran√ßaise de normalisation. Au√üerdem ben√∂tigen Sie den kompletten Titel der Norm und m√ľssen den Tag wissen, an dem diese von dem jeweiligen Institut ausgegeben wurde. Das sieht dann konkret so aus:

din norm zitieren

Bei Normen m√ľssen Sie beachten, dass Nummer und Name kursiv gesetzt werden. Das Ausgabedatum muss in der Form TT.MM.JJJJ angegeben werden. Allerdings erfahren Sie von den Instituten nur den Monat der Ausgabe. Deswegen geben Sie den Tag mit ‚Äě00‚Äú an.

Die häufigsten Fehler beim Zitieren nach DIN ISO 690

ISO 690 √§hnelt in vielen Punkten den anderen bekannten Zitierstilen. Es gibt jedoch einige Unterschiede ‚Äď und genau die machen die Sache so kompliziert. Zu den h√§ufigsten Fehlern geh√∂ren Kleinigkeiten, in denen DIN ISO 690 von anderen Zitiernormen abweicht:

Vorgabe DIN ISO 690

Häufige Fehler

Beispiel

Nachnamen der Autoren werden immer in Großbuchstaben gesetzt

Nachnamen werden in normaler Schreibweise geschrieben

Aburdene, Patricia, 2008. Megatrends 2020. Sieben Trends, die unser Leben und Arbeiten verändern werden. 1. Auflage. Bielefeld: J. Kamphausen. ISBN:  9783899011623.

Vornamen der Autoren werden ausgeschrieben

Vornamen werden abgek√ľrzt

ABURDENE, P., 2008. Megatrends 2020. Sieben Trends, die unser Leben und Arbeiten verändern werden. 1. Auflage. Bielefeld: J. Kamphausen. ISBN:  9783899011623.

ab dem zweiten Autoren kommt der Vorname vor dem Nachnamen

Vornamen werden komplett nach dem Nachnamen geschrieben

NIRK, Rudolf und ULLMANN, Eike, 1999. Gewerblicher Rechtsschutz, Band I: Patent-, Gebrauchsmuster- und Sortenschutzrecht. 1. Auflage. Heidelberg: C. F. M√ľller Verlag, ISBN: 3811486993

bei Internetquellen: Datum des letzten Zugriffs vor der URL nennen

Datum des letzten Zugriffs wird nach der URL genannt

BJ√ĖRK, Anders, 2013, Was ist ein Trend?, 29.11.2013, Verf√ľgbar unter: http://www.bjoerk.de/was-ist-ein-trend [letzter Zugriff am 06.09.2023].

Zeichen im Literaturverzeichnis:

  • Komma zwischen Namen, Vornamen und Jahreszahl

  • Punkte zwischen allen weiteren Angaben

Falsche Interpunktion im Literaturverzeichnis, z.B. Verwendung von Klammern und Doppelpunkten

ABURDENE, P. (2008): Megatrends 2020. Sieben Trends, die unser Leben und Arbeiten verändern werden. 1. Auflage. Bielefeld: J. Kamphausen. ISBN:  9783899011623.

Auflage des jeweiligen Buches muss genannt werden

Angabe der Auflage wird vergessen

ABURDENE, P., 2008. Megatrends 2020. Sieben Trends, die unser Leben und Arbeiten verändern werden. *** Bielefeld: J. Kamphausen. ISBN:  9783899011623.

ISBN und ISSN m√ľssen angeben werden

ISBN und ISSN werden vergessen

ABURDENE, P., 2008. Megatrends 2020. Sieben Trends, die unser Leben und Arbeiten verändern werden. 1. Auflage. Bielefeld: J. Kamphausen.***

Es ist ein hohes Ma√ü an Genauigkeit n√∂tig, um diese Fehler zu vermeiden. Ein Ghostwriter kann Ihnen w√§hrend des Schreibprozesses zur Seite stehen. Ein Profi kann dann die Zitierweise im Text und im Literaturverzeichnis √ľberpr√ľfen. Sie k√∂nnen sich auch eine Mustervorlage f√ľr die Masterarbeit schreiben lassen, bei der korrekt nach DIN ISO 690 zitiert wird.

Nach ISO 690 zitieren oder lieber nicht?

Wie Sie sehen, hat das Zitieren nach ISO 690 einige Nachteile. Vor allem, wenn Sie bislang andere Zitierstile gewohnt waren, verwirren die vielen kleinen Detailunterschiede. Wenn Ihre Hochschule den Zitierstil vorschreibt, haben Sie jedoch keine Wahl.

Sie k√∂nnen die √ľblichen Zitierprogramme f√ľr DIN ISO 690 verwenden. In Word und Citavi k√∂nnen Sie einstellen, dass Sie nach diesen Vorgaben zitieren. In Word k√∂nnen Sie zwei Varianten von DIN ISO 690 einstellen: Die Referenznummern und das Harvard-System, das Endnummern-System wird nicht unterst√ľtzt. Der Online-Generator Grafiati kann ebenfalls nach DIN ISO 690 zitieren, genau wie BibLaTeX. F√ľr die Dokumentation aller Titelangaben und Informationsquellen k√∂nnen Sie auch das Tool Zotero verwenden, das es f√ľr alle g√§ngigen Betriebssysteme gibt.

Video: Richtig Tabellen und Abbildungen zitieren - die Profi-Anleitung

Video: Richtig Tabellen und Abbildungen zitieren - Die Profi-Anleitung

Richtig Tabellen und Abbildungen zitieren - ein kritisches Thema nicht nur f√ľr Studienanf√§nger. Lernen Sie jetzt die richtige Technik von unserem Experten!

Grafiken (bzw. Abbildungen) und Tabellen sind ein wichtiges Mittel zur Informationsvisualisierung und Informationsverarbeitung beim Schreiben einer Abschlussarbeit (besonders bei Master - und Doktorarbeiten). Je nach Fachbereich können verschiedene Visualisierungsmöglichkeiten angewendet...