internes rechnungswesen

Internes Rechnungswesen im BWL-Studium - Alle Fakten!

Anna Milena von Gersdorff

(Head of Marketing)

15.06.2023

Anna Milena von Gersdorff leitet als Online-Marketing Expertin den GWriters Blog sowie alle Veröffentlichungen, Änderungen und Sonderaktionen auf unserer Webseite. Darüber hinaus ist Sie für gesamte Öffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation mit unseren Medienpartnern zuständig.

In diesem Blogtext möchten wir Ihnen zeigen, welche Unterschiede zwischen internen und externem Rechnungswesen existieren und wie wir als Ghostwriter Sie im Sinne nach Nachhilfe in BWL Rechnungswesen unterstützen können. Gerade für Bachelor-Kandidaten bietet GWriters ergänzend Unterstützung beim Bachelorarbeit schreiben lassen. So unterstützen Ghostwriter bei der Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten und schreiben Mustertexte für alle akademische Fachrichtungen. Sie können gerne eine einmalige Mustervorlage für Ihre Bachelor- oder Hausarbeit schreiben lassen. Besonders sind im Fachbereich Rechnungswesen Ghostwriter sehr gefragt.

Inhaltsverzeichnis

Internes und externes Rechnungswesen

Internes Rechnungswesen insbesondere in der Ausprägung als Kostenrechnung ist in der Betriebswirtschaftslehre sehr wichtig. Hier können aus dem Fachgebiet BWL Ghostwriter Sie gerne bei der Bewältigung von Themen rund um das interne Rechnungswesen unterstützen. Während sich das externe Rechnungswesen, das sich auf die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung konzentriert, primär der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben dient, konzentriert sich das interne Rechnungswesen auf die Steuerung des Unternehmens, wie Buchholz und Gerhards in ihrem StandardwerkInternes Rechnungswesen“ formulieren.

Ein grundlegendes Verständnis von Unternehmenszusammenhängen ist damit Folge der Behandlung des Faches internes Rechnungswesen im Studium. Der Begriff wird dabei häufig auch mit Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) gleichgesetzt und zeigt eine große Nähe zum Fachgebiet des Controllings.

Interesse an Themenstellungen zum Controlling? Sie finden hier eine Liste möglicher Abschlussarbeitsthemen.

So zeigen sich die Aufgaben des internen Rechnungswesens primär in der Steuerung des Unternehmens und der Ableitung von Maßnahmen zur Wettbewerbssicherung.

Nachhilfe BWL Rechnungswesen wird häufig angefragt

Viele Studenten benötigen jedoch Nachhilfe im BWL Rechnungswesen, weil sie sich mit der Fragestellung, was internes und externes Rechnungswesen voneinander unterscheidet schwer tun und auch die Aufgaben des internen Rechnungswesens häufig nicht klar sind. Auch wird immer wieder nach Formeln für das BWL Rechnungswesen und nach Übungen gefragt.

Ghostwriter bieten hier Unterstützung bei der Erstellung von Lösungsskizzen im internen Rechnungswesen und bei der Bearbeitung von Übungsfällen an. Unsere qualifizierten Ghostwriter sind auch in diesem Fachgebiet Experten. Sie stellen Berechnungen mit Lösungen zur Verfügung und stehen als Coach dem Studenten zur Seite.

Inhalte internes Rechnungswesen im Studium

Im internen Rechnungswesen geht es darum, die Kosten und Leistungen eines Unternehmens zu identifizieren und diese zu steuern. Behandelt werden hierzu in einem Betriebswirtschaftslehre-Studium in den verschiedenen Teilgebebieten des internen Rechnungswesens insbesondere Fragestellungen aus der

  • Kosten- und Leistungsrechnung (häufig als KLR abgekürzt) bzw. der Kostenrechnung und der Erfolgsrechnung,

  • der Deckungsbeitragsrechnung (der Teilkostenrechnung) in ihrer Ausprägung als Unternehmensrechnung,

  • dem strategischen und dem operativen Controlling,

  • der (Preis-)Kalkulation,

  • der Planungsrechnung in unterschiedlichen Fachgebieten wie z.B. der Produktion oder der Logistik

  • der Jahresabschlussanalyse und

  • Fragen der Budgetierung.

Internes Rechnungswesen Übungen und internes Rechnungswesen Beispiele

Eine Beschreibung der Schwerpunkte mit Beispielrechnungen – wo möglich – für ausgewählte Inhalte finden Sie in nachfolgender Tabelle. Hier finden Sie auch Formeln zum internen Rechnungswesen.

Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)

Verursachungsgerechte Verteilung von Kosten auf Kostenstellen und Ermittlung von Zuschlagssätzen zur Kalkulation und zur Prüfung von Planungsrechnungen.

Beispiel:

Die Simple GmbH produziert die Produkte A und B. Produkt A wird für 40 Euro verkauft, Produkt B für 20 Euro. Die Bezugskosten liegen in beiden Fällen bei 5 Euro. Die Einzelkosten liegen bei A bei 10 Euro und bei B bei 5 Euro. Es können von beiden Produkten pro Monat je 300 Stück verkauft werden. Der Erlös für Produkt A liegt damit bei 7.500 Euro, für B bei 3.000 Euro. Jetzt gilt es die Gemeinkosten zu verteilen. Diese liegen bei insgesamt 8.000 Euro. Je nach Schlüssel führt dies dazu, dass z.B. ein Produkt nicht mehr wirtschaftlich ist. Werden z.B. die Gemeinkosten 50/50 verteilt, so kann weder Produkt A noch Produkt B wirtschaftlich angeboten werden.

internes rechnungswesen beispiele

Deckungsbeitragsrechnung (Teilkostenrechnung)

Erhebung, welchen Beitrag ein Produkt, eine Dienstleistung, eine Produktgruppe, ein Werk, ein Land oder gar eine Person zur Deckung der fixen Kosten leistet.

Beispiel:

Die Formel für den Stückdeckungsbeitrag lautet: db = e ./. kv. Bei Stückerlösen von 20 Euro und variablen Kosten von 10 Euro liegt der Stückdeckungs-beitrag zur Deckung der fixen Kosten für ein Produkt bei 10 Euro. Dies erhält man, wenn von 20 Euro 10 Euro abzieht: 20 Euro - 10 Euro = 10 Euro.

Strategisches und operatives Controlling

Das strategische Controlling beantwortet die Frage „Machen wir die richtigen Dinge?“, das operative Controlling die Frage „Machen wir die Dinge richtig?“.

Beispiel:

Beispielhaft wird im strategischen Controlling das Geschäftsmodell definiert, während im operativen Controlling die Ausprägung festgelegt wird.

(Preis-)Kalkulation

Eine gründliche (Preis-)Kalkulation ermöglicht es Unternehmen, ihre Rentabilität zu maximieren, den Wettbewerb zu berücksichtigen und gleichzeitig den Kunden einen angemessenen Preis anzubieten.

Beispiel:

Eine Unternehmensberatung benötigt für die Angebotskalkulation einen km-Normalkostensatz für die Berater. Sie nimmt hierzu den durchschnittlichen Benzinverbrauch der letzten drei Monate, der bei 1,50 Euro/Liter liegt. Daraus ergibt sich bei einem Verbrauch von 10 Litern auf 100 km einen Normalkosten-km-Satz von 0,15 Euro/km. Entweder ausgehend vom Listeneinkaufspreis oder vom Listenverkaufspreis wird der Marktpreis bzw. die Gewinnmarge ermittelt.

Planungsrechnung

Preise werden kalkuliert und in Abhängigkeit davon Angebote erstellt. In der Nachkalkulation gilt es zu prüfen, ob die auf Grundlage der Normalkosten erstellte Kalkulation „passend“ war und Planabweichungen (a) festzustellen und (b) die Gründe zuzuordnen.

Beispiel:

Die Formel für die gesamten Plankosten lautet fixe Plankosten + variable Plankosten. Bei fixen Plankosten in Höhe von 10.000 Euro und variablen Plankosten in Höhe von 5.000 Euro ergeben sich gesamte Plankosten in Höhe von 15.000 Euro.

Jahresabschlussanalyse

Analyse der Produktivität, der Rentabilität und der Liquidität eines Unternehmens.

Beispiel:

Die ABC AG hat ein Eigenkapital in Höhe von 180 Millionen Euro und einen Jahresüberschuss von 25 Millionen Euro erzielt. Teilt man den Jahresüberschuss durch das Eigenkapital (25/180) so erhält man eine Eigenkapitalrentabilität in Höhe von 13,9 Prozent.

Budgetierung

Bei der Budgetierung geht es darum, Kostenobergrenzen bzw. langfristige- und kurzfristige Preisuntergrenzen zu definieren, um hierauf aufbauend eine Steuerung des Unternehmens vornehmen zu können.

Beispiel:

Die Personalkosten betragen üblicherweise 30 bis 40 Prozent der Gesamtkosten. Wenn Sie also Kosten von insgesamt 80.000 Euro haben, werden ihre Personalkosten im Schnitt zwischen 24.000 Euro und 32.000 Euro liegen. Liegen diese darüber oder darunter, so ist ein vertiefter Blick in die Situation im Unternehmen notwendig.

Häufige Fehler in den Teilgebieten des internen Rechnungswesens?

Fehler in Aufgabenstellungen finden sich im Studium selten, jedoch zeigen sich häufig gleiche oder ähnliche Fehler bei der Bearbeitung von Aufgaben aus dem internen Rechnungswesen. Welche häufig vorkommenden Fehler sind dies?

 

Falsch?⛔

Richtig!✅

Verarbeitung von Positionen

In der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) werden Aufwände und Erträge betrachtet.

In der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) werden ausschließlich Kosten und Leistungen betrachtet.

Unterschied zwischen Kosten und Aufwendungen

Nicht alle Kosten sind Aufwendungen, aber jeder Aufwand stellt Kosten dar.

Alle Kosten sind Aufwendungen, aber nicht jeder Aufwand stellt gleichzeitig Kosten dar.

Grundkosten vs. Zusatzkosten

Grundkosten und Zusatzkosten sind das Gleiche.

Grundkosten sind aufwandsgleiche Kosten, während Zusatzkosten nur im internen Rechnungswesen existieren.

fixe und variable Kosten

Fixe Kosten passen sich der Ausbringungsmenge an.

Fixe Kosten sind nur dann an die Ausbringungsmenge anzupassen, wenn sie als sprungfixe Kosten auftreten. Ansonsten sind sie starr.

Einzelkosten und Gemeinkosten

Einzelkosten und Gemeinkosten – hier gibt es keine Unterschiede.

Einzelkosten können direkt auf den einzelnen Kostenträger bzw. die einzelne Kostenstelle zugerechnet werden, während Gemeinkosten nur mittelbar (indirekt) über Schlüssel zugerechnet werden können.

Äquivalenzziffernkalkulation

Eine Äquivalenzziffernkalkulation ist genau wie eine Divisions- oder eine Zuschlagskalkulation einzusetzen.

Eine Äquivalenzziffernkalkulation kann nur dann angewendet werden, wenn mehrere gleichartige Erzeugnisse mit demselben Fertigungsgang aber in einer unterschiedlichen Endstufe produziert werden.

Deckungsbeitragsrechnung

Die Deckungsbeitragsstufen in einer Deckungsbeitragsrechnung sind fix vorgegeben.

Die Deckungsbeitragsrechnung ist mit Blick auf die Stufen flexibel. Üblicherweise werden vier Stufen unterscheiden, es können in der Praxis aber auch deutlich mehr sein.

Internes Rechnungswesen in Studiengängen

Internes Rechnungswesen wird im Regelfall nicht als separates Modul in einem Studiengang offeriert. Vielmehr wird internes Rechnungswesen als Schwerpunktfach in einem Semester behandelt. Meist wird zunächst das externe Rechnungswesen behandelt, da die Themenstellungen des internen Rechnungswesens auf dem externen Rechnungswesen aufbauen. Im Regelfall findet das Fach internes Rechnungswesen im dritten oder vierten Semester statt.

Neben der Betriebswirtschaftslehre finden sich das interne Rechnungswesen auch noch in der Volkswirtschaftslehre wieder.

Ein Beispiel für einen Studienverlaufsplan des Fachs Betriebswirtschaftslehre finden Sie nachfolgend. Hier werden die Inhalte zum internen Rechnungswesen im vierten Semester behandelt.

internes rechnungswesen studium

Quelle

Unterschied und Gegensatz: Internes und externes Rechnungswesen

Die Begriffe internes externes Rechnungswesen werden oft zusammen verwendet und dies zum Teil auch synonym. Doch es gibt gravierende Unterschiede zwischen den Begriffen externes und internes Rechnungswesen. Unterschiede zwischen internem und externem Rechnungswesen zeigt die nachfolgende Tabelle, die für einen Ghostwriter Rechnungswesen den Ausgangspunkt seiner Forschung darstellt.

 

Internes Rechnungswesen

Externes Rechnungswesen

Beschreibung

Betriebsbuchführung

Geschäftsbuchführung

Methodik

Gegenüberstellung von Kosten und Leistung

Gegenüberstellung von Aufwand und Ertrag

Zielsetzung

Grundlage für unternehmerische Entscheidungen

Vermittlung eines Bildes über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens

Inhalte

Erfassung aller Kosten und Leistungen, verursachungsgerechte Zuordnung der Kosten, Grundlage für die Kalkulation von Preisen, Kontrolle der Wirtschaftlichkeit

Erfassung aller Geschäftsvorfälle, Ermittlung von Vermögen und Schulden, Erfolgsermittlung, Kontrollinstrument, Grundlage der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)

Instrumente

Finanzrechnung sowie Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) (Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung, Kostenträgerrechnung)

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, weitere Bestandteile des Jahresabschlusses wie zum Beispiel Anhang oder Lagebericht

Adressaten

Unternehmen bzw. Unternehmensführung, Investoren, Finanzamt, Öffentlichkeit, Mitarbeiter, Gläubiger, Geschäftspartner

Unternehmen bzw. Unternehmensführung

Aufgabenstellungen und Klausuren: internes Rechnungswesen

Aufgabenstellungen, mit denen Sie bei BWL Rechnungswesen konfrontiert werden, finden sie in nachfolgender Übersicht zusammengestellt. In all diesen Fällen werden die Themenstellungen immer mit Blick auf die unterschiedlichen Adressaten behandelt. Die schwarzen Punkte zeigen die primären Themenstellungen, während die weißen Punkte sekundäre Themenstellungen in der nachfolgenden Abbildung zeigen.

internes rechnungswesen aufgaben

Unsere Ghostwriter im internen Rechnungswesen beherrschen sowohl das theoretische Wissen mit und bringen auch Fähigkeiten mit, dieses praktisch anzuwenden. Sie wissen, dass die Klausuren oft aus einer Mischung aus theoretischen Fragen und Aufgaben bestehen, die somit eine praktische Anwendung des erlernten Wissens erfordern.

Internes Rechnungswesen Klausuren

Im internen Rechnungswesen werden Sie mit Klausuren, Hausarbeiten, Abschlussarbeiten und Fallstudienarbeiten konfrontiert werden. Bei Klausuren steht im Regelfall die Abprüfung von Fachwissen im Vordergrund, indem sie Fallaufgaben lösen müssen, die die Ausgangssituation eines Unternehmens beschreiben. Dann gilt es z.B. dem Management zu präsentieren, warum ein strategisches Controlling in dieser Ausgangssituation notwendig ist. Auch können Theorieaufgaben beantwortet werden. Üblicherweise werden folgende Themen in Rechnungswesen-Klausuren behandelt:

  • Grundlagen der Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung

  • Unterschiede und Abgrenzungen zwischen internem Rechnungswesen und Controlling

  • Rechenaufgaben z.B. zu

    • Ermittlung eines Deckungsbeitrags bzw. des Deckungsbeitrages in einzelnen Deckungsbeitragsstufen

    • Errechnung Rentabilitätskennziffern

    • Errechnung von Liquiditätskennziffern

    • Umlage von Kosten im Rahmen eins Betriebsabrechnungsbogens

    • Durchführung einer Divisionskalkulation

    • Durchführung einer Äquivalenzziffernkalkulation

    • Ermittlung der kurzfristigen und der langfristigen Preisuntergrenze

    • Errechnung der Herstellkosten des Umsatzes

    • Ermittlung des Betriebsergebnisses

Bei Hausarbeiten gilt es, sich mit bestimmten Themengebieten vertieft zu beschäftigten. Dies kann beispielsweise die Deckungsbeitragsrechnung und ihre Weiterentwicklung sein.

Abschlussthemen im internen Rechnungswesen

Folgende Themenstellungen können im Rahmen einer Abschlussarbeit im internen Rechnungswesen behandelt werden:

  • Moderne Kostenrechnungsverfahren und ihre Vorteile

  • Anwendungsformen und Ausprägungsmöglichkeiten einer SWOT-Analyse

  • Deckungsbeitragsstufen und ihre Vorteile

  • Balanced Scorecard – Alter Wein in neuen Schläuchen?

  • Unterschiede zwischen IFRS und HGB und die Auswirkungen auf die Kostenrechnung

  • Anwendung des Betriebsabrechungsbogens in der Unternehmenssteuerung

Auch aus dem Fachmodul „internes Rechnungswesen“ können in einer Abschlussarbeit Themen behandelt werden.

Was sollte man im internen Rechnungswesen lernen?

Zusammengefasst: Im internen Rechnungswesen geht es darum, einen Überblick über die Steuerungsinstrumente der Unternehmensleitung zu erhalten. Damit kann ein grundlegendes Verständnis für betriebliche Zusammenhänge gelegt werden. Insbesondere steht der Unterschied zwischen Aufwand und Ertrag als Positionen, die sich in der Gewinn- und Verlustrechnung niederschlagen und Kosten und Leistungen im Fokus. Kosten und Leistungen sind nur dann als Solche zu qualifizieren, wenn sie betriebsbedingt, nicht periodenfremd und nicht außerordentlich sind.

Eine Vorbereitung im internen Rechnungswesen – d.h. in Fragen der Rechnungslegung – ist damit deutlich: nur wenn Sie tiefgehende Kenntnisse in der Buchführung und Bilanzierung haben, wird es Ihnen gelingen, sich ausreichend mit dem externen Rechnungswesen auseinanderzusetzen. Je nach Lehrstuhl werden dabei im internen Rechnungswesen dann auch unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt.

Checkliste zu Grundlagen internes Rechnungswesen

Bin ich fit im internen Rechnungswesen? Mit Hilfe unserer Checkliste können Sie überprüfen, ob Ihnen die zentralen Inhalte des internen Rechnungswesens etwas sagen und Ihren Lehrstuhl in den Themen überzeugen können!

 

Sagt mir was! ✅

Sagt mir nichts! ⛔

Kostenstellen

 

 

Kostenarten

 

 

Kostenträger

 

 

Einzelkosten

 

 

Gemeinkosten

 

 

Hilfskostenstellen

 

 

Hauptkostenstellen

 

 

Betriebsabrechnungsbogen

 

 

Zuschlagsätze

 

 

Vorwärtskalkulation

 

 

Rückwärtskalkulation

 

 

Differenzkalkulation

 

 

Betriebsergebnis

 

 

Plankosten

 

 

Istkosten

 

 

Normalkosten

 

 

Beschäftigungsabweichung

 

 

Verbrauchsabweichung

 

 

Preisabweichung

 

 

Plankostenverrechnungssatz

 

 

Herstellkosten des Umsatzes

 

 

Herstellkosten der Erzeugung

 

 

Divisionskalkulation

 

 

Zuschlagskalkulation

 

 

Äquivalenzziffernkalkulation

 

 

Maschinenstundensatzrechnung

 

 

Balanced Scorecard

 

 

BCG-Matrix

 

 

SWOT-Analyse

 

 

strategisches Controlling

 

 

operatives Controlling

 

 

Break-Even-Point

 

 

Budgetierung

 

 

Deckungsbeitragsrechnung

 

 

Preisuntergrenze

 

 

Je mehr Sie „Sagt mir was!“ ankreuzen können, desto fitter sind Sie im internen Rechnungswesen!

Weiterführende Informationen

Sie möchten internes Rechnungswesen Aufgaben? Das Buch von Heiko Burchert, Stefan Razik, Jürgen Schneider und Michael Vorfeld mit dem Titel „Externes und internes Rechnungswesen: Klausuren, Aufgaben und Lösungen“ aus dem Jahr 2014 enthält eine Vielzahl von Übungsfällen. Sie können es hier erwerben.

Das Wort „deskriptiv“ stammt aus dem Lateinischen und meint „beschreibend“. Das Ziel solcher Ansätze besteht also darin, Zusammenhänge aufzuzeigen. In der deskriptiven Forschung geht es darum, eine Zielgruppe, eine Population oder ein Phänomen im Detail darzustellen.

synonyme finden

Synonyme finden? Bei GWriters finden Sie die Lösung!

Es gibt jede Menge Synonyme, wichtig ist das richtige ähnliche Wort einzusetzen! Wie Sie die richtigen Synonyme finden und wie Sie diese einsetzen, erfahren Sie hier

Wenn Sie Synonyme suchen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können entsprechende Nachschlagewerke nutzen oder sich im Internet auf verschiedenen Seiten Vorschläge machen lassen. In jedem Falle sollten Sie darauf achten, Synonyme korrekt einzusetzen. Nicht jedes Synonym passt zu Ihrem Text oder zum wissenschaftlichen Kontext...

verbotene Wörter in einer Abschlussarbeit

Verbotene Wörter in einer Abschlussarbeit

**Welche Wörter sind absolut in einer Abschlussarbeit verboten? Unbemerkbare verbotene Wörter in der Abschlussarbeit zu schreiben, kann zum Nichtbestehen führen. Sie wissen nicht, welche Wörter verboten sind und brauchen Hilfe? Hier erhalten Sie alle Informationen über verbotene Wörter!
**
Bei einer Abschlussarbeit scheint die größte Herausforderung darin zu bestehen, ein anspruchsvolles Thema auf einer vorgegebenen Anzahl von Seiten zu präsentieren. Wenn Ihnen das gelingt und Sie sich dabei nicht verzetteln, scheint die gute Note sicher zu sein. Allerdings gibt es in der Wissenschaft verbotene Wörter, Wendungen und Argumentationsweisen...

satzanfänge bachelorarbeit

40 gute Satzanfänge für die Bachelorarbeit: Meistern Sie den Einstieg!

40 starke Satzanfänge von unseren Experten für eine beeindruckende Bachelorarbeit - Verbessern Sie Ihren Schreibstil und überzeugen Sie Ihre Leser von Anfang an 📝

Wenn Sie mit uns Bachelorarbeiten schreiben lassen, übernehmen wir für Sie die Recherche nach guten Formulierungen. Gerade Satzanfänge sind in einer Bachelorarbeit von zentraler Bedeutung. Warum? Der erste Satz verschafft einen bleibenden Eindruck und begleitet den Leser durch den Rest der Arbeit. Häufig entscheidet daher der erste Satz in einer Bachelorarbeit über die Bewertung.
Wir zeigen Ihnen in diesem Blogtext, wie Sie gute Satzanfänge für Ihre Bachelorarbeit schreiben können. Wenn Sie diesen Blogtext gelesen haben, können Sie mit diesen hier genannten Satzanfängen eine erfolgreiche Bachelorarbeit schreiben...