BWL Ghostwriter VWL Ghostwriter Jura Ghostwriter Medizin Ghostwriter

Video: Akademische Ghostwriter in verschiedenen Fachbereichen

In diesem Video berichten wir über die verschiedenen Fachbereiche, in denen akademische Ghostwriter bei GWriters tätig werden. Dabei gehen wir im Video genauer auf die Fachbereiche BWL, VWL, Medizin und Jura im Video. Hauptsächlich geht es dabei um die Besonderheiten, die ein Ghostwriter in diesem Bereich zu jeder Zeit beachten muss, und worauf auch Sie achten sollten, wenn Sie bspw. für Ihre Bachelorarbeit Ghostwriter aus einem dieser Fachbereiche auswählen.

Hallo und herzlich willkommen zu einem weiteren GWriters Video-Tutorial. GWriters ist eine akademische Agentur, die sich auf Korrektorate, Lektorate, Coachings und ganz allgemein für und auf die Begleitung bei der Erstellung wissenschaftlicher Texte und Arbeiten spezialisiert hat. Heute möchten wir Ihnen zeigen, was denn Ghostwriter, also Menschen, Personen, die Texte im wissenschaftlichen Kontext erstellen, was diese denn unterscheidet.

Je nachdem welches Fachgebiet Sie besetzen, was dort Unterschiede in der Kompetenz, in den Kompetenzen sind, aber auch Unterschiede in der Arbeitsweise. Also wie geht ein Jura-Ghostwriter vor? Wie geht ein BWL-, ein VWL-, ein Medizin-Ghostwriter vor? Und welche unterschiedlichen Kompetenzen bringt er mit?

Der BWL-Ghostwriter

Fangen wir mal an mit dem Bereich der BWL. Der BWL-Ghostwriter, wird Grundkompetenzen in sämtlichen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen mitbringen, mit einem starken praktischen Fokus. Themenstellung also wie Beschaffung, Marketing, Personal und Rechnungswesen, das sind ganz wichtige Themenstellungen, das sind ganz wichtige Kompetenzen in denen der BWL Ghostwriter ein hohes fachliches Know-how aufweisen muss. Und diese starke praktische Ausrichtung, die wird dann auch seine Arbeitsweise bestimmen und prägen.

Er wird sowohl, man sagt, funktionelle, aber auch genetische Zusammenhänge erforschen können. Sprich, auf der einen Seite eher wissenschaftlich geprägte Zusammenhänge, aber dann auch den Praxistransfer machen können. Nämlich Fragen beantworten, wie bspw. “Was bedeutet jetzt dieser Forschungszusammenhang, auch für die praktische Fragestellung in einem Unternehmen?”. Und ganz am Ende dann auch praktische Implikationen, praktische Handlungsnotwendigkeiten, Handlungsempfehlungen zu erarbeiten und Maßnamenvorschläge zu formulieren.

Sie sehen also, der BWL Ghostwriter ist jemand, der auch sehr stark praktisch orientiert ist, der daher häufig auch aus dem Unternehmensumfeld kommt, natürlich mit einer wissenschaftlichen Grundbildung.

Der VWL-Ghostwriter

Dann haben wir den VWL Ghostwriter: Was zeichnet jetzt den VWL Ghostwriter aus? Welche Kompetenzen bringt er mit? Er wird sehr stark modellorientiert denken und modellorientiert arbeiten. Das heißt, er wird sehr gute Kenntnisse in den volkswirtschaftlichen Grundmodellen mitbringen. Natürlich auch in der Mathematik und in der Statistik. Und das zeichnet ihn dann auch aus in seiner Arbeitsweise.

Das heißt jetzt, hier geht es weniger darum praktische Implikationen, praktische Handlungsempfehlungen zu erarbeiten und abzuleiten, sondern in den Modellen zu forschen. Zu forschen, wie entwickelt sich ein Sachverhalt in dem Modell bei unterschiedlichen Regeln, wenn unterschiedliche Variablen hinzukommen bzw. weggenommen werden und wie sind dann Auswirkungen im Modell-Kontext. Und gerade hierfür sind umfangreiche statistische Kenntnisse erforderlich und notwendig, um das umfassend bearbeiten zu können.

Ganz am Ende können in einer volkswirtschaftlich geprägten Arbeit sicherlich auch praktische Empfehlungen stehen, aber die stehen im volkswirtschaftlichen Kontext nie im Vordergrund, sondern hier geht es immer nur um die Überlegung, die Forschung innerhalb der volkswirtschaftlichen Modelle.

Der Medizin-Ghostwriter

Etwas anders sieht es im medizinischen Kontext aus. Im medizinischen Kontext muss der Medizin-Ghostwriter natürlich auf den einschlägigen medizinischen Fachgebieten fit sein, ein Grundwissen, ein Grund Know-how haben in allen medizinischen Fachgebieten.

Sicherlich dann auch sinnvoll, je nachdem in welche Richtung Sie dort promovieren möchten, dass er dann eben auch entsprechende medizinische weiterführende Kenntnisse auf Spezialgebieten hat und das gilt nicht nur für eine Promotion, sondern dann eben auch für Erstellung eines jeglichen Textes im medizinischen Kontext und dafür ist es auch wichtig, dass er Know-how hat in der Forschung. Nämlich hier dann eben auch die Frage:”Wie kann man Studien bearbeiten, Studien durchführen?”

Und da sind wir dann gleich hier bei der Arbeitsweise angelangt, auch bei der Durchführung von Studien. Das heißt im Vordergrund eines medizinischen Textes steht ganz stark, die Erhebung des aktuellen medizinischen Know-hows, die Darstellung der aktuellen medizinischen Ist-Situation zum Thema aktueller Studien, zur Thematik. Und dann eventuell auch die Darstellung von Lücken und des Aufzeigen weiteres Forschungsbedarfes.

Der Jura-Ghostwriter

Zum Schluss der Jura-Ghostwriter: Was sind seine Kompetenzen, wie wird er vorgehen? Für ihn steht die Arbeit im Gutachten-Stil im Vordergrund. Das heißt, für ihn wird es notwendig sein, diesen Gutachten-Stil sehr, sehr gut zu beherrschen. Das ist eine Grundkompetenz, die er mitbringen muss und er muss natürlich ein gutes, ein breites Know-how haben, in der Rechtsprechung und in einschlägigen Gesetzen. Erst einmal auch wieder ganz allgemein und dann aber auch zu speziellen Forschungsgebieten, mit denen Sie sich bei Ihrer Arbeit beschäftigen. Und das zeichnet ihn dann auch in seiner Arbeitsweise, in seinem Arbeitsstil aus.

Er wird also sehr, sehr strukturiert vorgehen anhand dieses Gutachten-Stils, wird den Fall systematisch bearbeiten und muss hier natürlich beachten: Was sind aktuelle Gesetze? Welche Gesetze sind relevant? Und wie ist auch die aktuelle Rechtsprechung zum Untersuchungsthema? Das steht für ihn im Vordergrund und er muss natürlich in seiner Arbeitsweise dann immer wieder die aktuellen Gesetze beachten, den aktuellen Gesetzesstand beachten und das auch in Verbindung bringen zu möglicherweise unterschiedlichen, aber auch weiterführenden Rechtsprechungen.

Sie sehen also, je nachdem mit welcher Thematik Sie sich beschäftigen, mit welcher Thematik Sie sich auseinandersetzen, sind ganz unterschiedliche Kompetenzen auch im Ghostwriting gefragt und ist eine ganz unterschiedliche Vorgehensweise auch im Ghostwriting gefragt.

Deswegen ist es ganz, ganz wichtig, je nachdem in welchem Teil Sie “unterwegs sind”, in welchen Teilen Sie forschen, dass Sie sich dann auch einen Ghostwriter raussuchen, der Ihr Fachgebiet, Ihr Themengebiet besetzt. Das ist im Fachbereich BWL, VWL sicher noch einmal ein Stück weit einfacher als im Bereich Medizin oder Jura.

Wenn Sie hierbei Hilfe und Unterstützung benötigen, sei es bei der Auswahl eines passenden Ghostwriters, auch bei der Erstellung eines Anforderungskataloges für einen Ghostwriter oder später dann auch bei der Erstellung einer einschlägigen wissenschaftlichen Arbeit durch einen Ghostwriter, sei es im Bereich BWL, VWL, Medizin, Jura, um nur einmal die wichtigsten Themengebiete und Themenbereiche zu nennen, dann ist gerne GWriters Ihr Ansprechpartner. Sei es im Coaching oder aber auch bei der Erstellung kompletter Arbeiten.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Glück und viel Erfolg bei Ihrer wissenschaftlichen Arbeit und jetzt erstmal bei der Auswahl des passenden Ghostwriters.