Gwriters Akademische Ghostwriter Ethik Moral Kopper

Video: Akademische Ghostwriter & Ethik bei GWriters

GWriters hat als akademische Ghostwriter Agentur in den letzten Jahren viele unterschiedliche Anfragen erhalten und erfolgreich umgesetzt. Einige dieser Anfragen haben wir jedoch aus Gründen der Ethik und Moral abgelehnt. Um welche Art der Anfragen es sich dabei gehandelt hat, erfahrt Ihr in diesem Video.

Transkription

Willkommen im GWriters-Videoblog.

In den letzten 5 Jahren haben wir die verschiedensten und auch kuriosesten Ghostwriting-Anfragen erhalten. Viele davon konnten wir sehr erfolgreich umsetzen. Einige davon mussten wir allerdings auch aus unternehmenspolitischen Gründen ablehnen und werden dies auch in Zukunft tun. Heute möchten wir Euch einmal einen Auszug daraus vorstellen.


GWriters verkauft keine Plagiate oder doppelte Texte

Kommen wir nun zum ersten Punkt. Dieser Punkt beschäftigt sich mit der Wiederverwertung von Texten. Wenn zum Beispiel ein Kunde zu uns kommt und sagt “Herr Kopper, ich habe hier eine Arbeit von einem Freund. Die ist ungefähr zum gleichen Thema. Der hat damit auch schon ziemlich gut abgeschnitten. Können Sie diese nicht einfach nehmen und umformulieren?” – Dann müssen wir dies leider kategorisch ablehnen. Das, was der Kunde in dem Moment möchte, ist ein Plagiat. Das genügt nicht unseren eigenen Ghostwriting-Qualitätsansprüchen, weshalb wir sagen “Wir können dies nicht übernehmen.”

Genauso wenig können wir Texte doppelt verkaufen. Wenn Ihr kommt und sagt “Ok, haben Sie nicht einen Text in der Schublade, den Sie mir einfach geben können?” – Nein, können wir nicht.

All unsere Projekte sind individuell im Kundenauftrag angefertigt worden und die Nutzungsrechte werden nach Abschluss des Auftrages auch an den Kunden weitergegeben. Wir wollen und können also keine Texte doppelt verkaufen.


Unsere akademischen Ghostwriter schreiben keine Klausuren für Kunden

Zweiter Punkt: Klausuren schreiben. Eigentlich obsolet, sollte man meinen. Jedoch bekommen wir die verrücktesten Anfragen. Wir können leider keinen akademischen Ghostwriter nehmen und den bei Euch in die Klausur setzen damit Ihr eine gute Note bekommt. Das ist etwas, was Ihr selbst erledigen müsst.


Bei GWriters wird nicht mit akademischen Titeln gehandelt

Titelhandel betreiben wir auch nicht. Als seriöse Ghostwriting-Agentur möchten wir uns von den Titelmühlen abgrenzen. Wir können Euch hochwertige akademische Texte liefern. Allerdings können wir Euch nicht Euren Abschluss liefern.


Unsere Ghostwriter arbeiten mit unverfälschten Quellen

Wir werden auch keine Quellen verfälschen. – Auch eine kuriose Art der Anfrage, aber es kommt häufig vor. Kunden kommen zu uns und sagen “Ok, ich habe hier ein fertig-geschriebenes Dokument, einen fertig geschriebenen Text. Allerdings bin ich mit dem Ausgang dieser Arbeit nicht zufrieden. Ich habe eine These vorgestellt und eine These erarbeitet, welche ich eigentlich bestätigen wollte. Dies ist aber nicht passiert. Könntet Ihr so ein bisschen die Daten so anpassen und das Ganze so umschreiben, dass es dann für mich passt?” – Auch das können wir nicht machen. Wir verfälschen keine Quellen, wir wollen Qualität liefern.


Unsere akademische Ghostwriter-Agentur lehnt diskriminierende oder rassistischem Inhalte ab

Letzter Punkt – eigentlich auch obsolet. Wir erstellen keine Texte mit diskriminierendem oder rassistischem Inhalt. – Ganz klare Sache.


Wenn Ihr also in Eurer akademischen Anfrage keinen dieser Punkte drin habt, dann freue ich mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Euch. Vielen Dank.