Lektor

Bei uns finden Sie Lektoren, Korrektoren und Ghostwriter für Ihre akademischen Arbeiten – schnell, diskret und mehrfach geprüft auf Qualität.

Lektoren sind Personen (meist Freiberufler), die im Auftrag von Dritten Bücher, Texte oder z.B. auch wissenschaftliche Arbeiten redigieren. Die Tätigkeit des Lektors ist von der eines Korrektors klar abzugrenzen. Letzterer übernimmt lediglich die Textkorrektur in Bezug auf Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion, der Lektor hingegen erfüllt darüber hinaus noch weitere Arbeiten am Text.

Fachlektoren

Bei Fachlektoren aus bestimmten wissenschaftlichen Bereichen wie zum Beispiel Jura oder BWL geht es meist um die Beurteilung und Korrektur wissenschaftlicher Texte wie zum Beispiel Abschlussarbeiten oder wissenschaftlicher Artikel für Fachzeitschriften. Je nach Berufsfeld sind Lektoren sogar für die komplette Begleitung eines Manuskriptes bis zur Veröffentlichung zuständig. Die Leistungen des Lektors (Lektorat) umfassen im Detail:

  • Korrekturlesen (Korrektorat) auf Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung
  • Überprüfung passender Formulierungen
  • Kontrolle der Zitiertechnik
  • Überprüfung der Wissenschaftlichkeit
  • Übergang der Kapitel
  • Kontrolle des sprachlichen Stils
  • Überprüfung der Struktur und des Aufbaus des Textes
  • allgemeine Hinweise hinsichtlich Methodik oder Anwendungen
  • Inhaltliche Schlüssigkeit

Somit konzentriert sich der Lektor schwerpunktmäßig auf die Überarbeitung der inhaltlichen Stimmigkeit sowie des wissenschaftlichen Niveaus. Weiterhin „glättet“ der Lektor den Text und beseitigt Störungen im Lesefluss, welche sich, gerade im akademischen Bereich, vor allem bei unerfahrenen Studenten häufig einschleichen. Ein Beispiel für so eine Störung des Leseflusses ist der typische „Bandwurmsatz“, welcher jedem Lektor zu genüge bekannt ist. Diesen nimmt der Autor selbst, aufgrund seiner Vertrautheit mit seinem eigenen Text, häufig nicht als zu groß und verschachtelt wahr, in der Praxis stören solche Sätze den Lesefluss und das Verständnis der Leser in erheblichem Maße.

Schwerpunkt Wissenschaft

Auch die Behebung von, besonders im akademischen Bereich anzutreffenden, unklaren Trennungen zwischen Forschungsstand, Hypothese, Schlussfolgerungen und eigener Meinung des Autors liegen im Aufgabenbereich eines Lektors.
Die Tätigkeit als Lektor nehmen heute häufig Studenten der höheren Fachsemester, also Bachelorabsolventen, Masterabsolventen oder Doktoranden wahr, da sie bereits hinreichende Erfahrungen mit wissenschaftlichen Arbeiten haben und so das Lektorieren als Verdienstquelle nutzen.
So ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei der Suche nach einem guten Lektor auch stets die fachliche Eignung der Person – so kann ein Philosoph beispielsweise vielleicht die Zitation sowie den sprachlichen Stil einer Bachelorarbeit zu einem Thema aus der Finanzmathematik überprüfen, die inhaltliche Schlüssigkeit sowie der Aufbau der Arbeit lassen sich bei mangelnden Fachkenntnissen jedoch nur bedingt überprüfen. Möchte man als Student die Dienste eines Lektors in Anspruch nehmen sollte man sich also davon überzeugen lassen, dass dieser den spezifischen Anforderungen gewachsen ist.
< zurück zur Wiki Übersicht