Masterarbeit

Der Master folgt dem Bachelorgrad und ist somit der zweite akademische Grad, welcher bei einem Studium innerhalb der EU und in den meisten englischsprachigen Ländern erreicht werden kann. Der erste akademische Grad ist der Bachelor, bei dem Universitäten und Hochschulen von ihren Studenten eine Bachelorarbeit schreiben lassen. Die Prüfung zum Master besteht aus einem studienbegleitenden Teil, der Examens- oder Masterarbeit (auch Masterthesis) und der mündlichen Abschlussprüfung. Für das Vollenden des Masterstudiums ist vorgesehen, dass Lehrinstitute von ihren Studenten eine Masterarbeit schreiben lassen. Dadurch soll geprüft werden, ob der Student in der Lage ist, ordnungsgemäß zu einer speziellen Fragestellung zu recherchieren und sie wissenschaftlich zu erarbeiten. Die damit verbundene Arbeit ist sehr zeitintensiv und umfangreich. Trotz dem deutlich höheren Anspruch der Masterarbeit im Vergleich zu einer Hausarbeit oder Bachelorarbeit, erhalten Studenten von Hochschulen oft nicht ausreichend Hilfe. Nicht selten brauchen die Studenten mehr als nur eine Textkorrektur, sondern auch Unterstützung beim Aufbau und Verfassen der Arbeit. Abhilfe schafft hier neben dem klassischen Lektorat ein professionelles Coaching für die Masterarbeit. Teilweise werden bei einer Masterarbeit Ghostwriter eingesetzt, wobei diese Ghostwriting-Masterarbeit nur als Orientierungshilfe dienen sollte.

Unterschiede zum Magister- und Diplomgrad

Um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen, eine Vergleichbarkeit von Studiengängen zu erreichen und die Mobilität und Flexibilität im Studium zu gewährleisten, wurde 1999 von 29 EU-Bildungsministern die Bologna-Erklärung unterzeichnet. Mit der Umsetzung der Bologna-Reform wurden in Deutschland die alten Magister- und Diplomstudiengänge, abgeschlossen mit der Magisterarbeit und Diplomarbeit, zunehmend durch Bachelor- und Masterstudiengänge ersetzt. Hierbei ist der Mastergrad mit dem Magister- und Diplomgrad vergleichbar. Der Bachelor ist lediglich eine Art Vorabschluss, welcher früher nicht vorgesehen war. Für die Zulassung zu einem Masterstudiengang muss man im Regelfall einen Bachelorabschluss vorweisen können. Eine Masterarbeit ist per se nicht obligatorisch, die jeweiligen Hochschulen können entscheiden, ob sie von den Studenten eine Masterarbeit schreiben lassen, welche am Ende bewertet wird. Die Kultusministerkonferenz hat sich im Zuge der Qualitätssicherung allerdings dafür ausgesprochen und empfiehlt, dass Lehrinstitute zum Ende des Studiums von Studenten eine Masterarbeit schreiben lassen.

Wie schreibt man eine Masterarbeit?

Je nach Fachrichtung und Institution umfasst die Masterarbeit inklusive Exposé 60-100 Seiten. Sie muss alle Kriterien einer akademischen Arbeit erfüllen und wird mit 15-30 ECTS-Punkten bewertet. Somit ist diese Leistung grundlegend für den Erfolg des Studiums und nicht einfach abzuhandeln. Höchste wissenschaftliche Standards werden angelegt um ihre Qualität zu beurteilen. Im Bereich der Medizin, beispielsweise, dient die Masterarbeit oft als Fundament der Dissertation. Neben Themenfindung, Recherche der passenden Literatur und einigen Organisationsaspekten, wie der Suche eines Ansprechpartners zur Betreuung der Masterarbeit, sind auch zahlreiche formale Richtlinien zu beachten. Bei einigen Fächern, wie der BWL oder VWL sind oftmals statistische Analysen anzufertigen. Oft wird durch das Lehrinstitut ein Muster der Masterarbeit als Beispiel veröffentlicht, was als Orientierungshilfe genutzt werden kann. Wenn diese Unterstützung nicht vorhanden ist, schaffen sich einige Studenten Abhilfe, indem sie einen Ghostwriter ihre Masterarbeit schreiben lassen. Die Ghostwriting-Masterarbeit wird dann als Mustervorlage genutzt.

Trotz unterschiedlicher Anforderungen der einzelnen Lehrinstitute, haben sich einige Formalien als gängig erwiesen:
 
Gliederung einer Masterarbeit
• Deckblatt
• Inhaltsverzeichnnis Masterarbeit
• Einleitung
• Hauptteil
• Schlussteil/ Fazit
• Literatur- und Quellenverzeichnis
• Anhang
• Erklärung gemäß Masterprüfungsordnung

Formatierung einer Masterarbeit
• Seitenrand: oben und unten je 2cm, links 5cm, rechts 1cm
• Seitenzahlen: unten zentriert/rechts, auf Deckblatt/Inhaltsverzeichnis keine Seitenzahl
• Schriftgröße und –Art im Fließtext: 12 Pt Arial oder Times New Roman, Blocksatz
• Zeilenabstand: 1,5-zeilig
• Kapitelüberschriften: 14 Pt Fettdruck, danach zwei Zeilen Abstand
• Unterkapitelüberschriften: 12 Pt Fettdruck, danach eine Zeile Abstand
• Fußnotentext: 10 Pt Blocksatz, 1,0-zeilig, Fußnoten werden hoch gestellt

Welche Arten von Hilfe bei der Masterarbeit gibt es?

Aufgrund seiner Erfahrungen und fachlichen Kenntnisse kann ein akademischer Freelancer problemlos zu jedem Zeitpunkt der Bearbeitung beauftragt werden. Oft geschieht dies direkt zu Beginn, bei der eigentlichen Themenfindung und dem Aufbau einer Masterarbeit. Ebenfalls ist es möglich, Hilfe bei der bereits begonnenen Arbeit in Anspruch zu nehmen oder sich bei Teilbereichen helfen zu lassen. Zudem können Leistungen wie das Lektorat und das Korrektorat der Masterarbeit, die bereits durch den Studenten fertiggestellt wurde, in Anspruch genommen werden. Anschließend kann eine umfassende Plagiatsprüfung erfolgen, um mögliche Risiken zu umgehen, die aufgrund von Schwierigkeiten oder Flüchtigkeitsfehlern im Umgang mit Literatur entstehen könnten. Einen Ghostwriter seine Masterarbeit schreiben lassen, bietet für einige Studenten auch eine Option. Da es sich um eine Prüfungsleistung handelt, sollte die Ghostwriting-Masterarbeit nur als Orientierungshilfe genutzt werden.

Warum sollte man sich bei seiner Masterarbeit helfen lassen?

Die Masterarbeit ist die letzte anzufertigende Examensarbeit im Bachelor-/Masterstudium und stellt damit den Türöffner in die Berufswelt dar. Studenten streben danach, in Betrieben unterzukommen und müssen versuchen, in der Berufswelt Fuß zu fassen. Die Rückzahlung des BAföG steht an, viele wollen eine Familie gründen und sich endgültig von den Eltern lösen. Das ist ohne Anstellung in einem Beruf nicht zu bewältigen. Das führt dazu, dass man sich selbst unter Druck setzt, die Hürde der Masterarbeit schnell und ohne Probleme zu überwinden. Dabei greifen Studenten oft auf die Hilfe von akademischen Freelancern zurück, die tiefgründige Kenntnisse in dem geforderten Fachbereich aufweisen und bereits Erfahrung mit wissenschaftlichen Arbeiten haben. Sie entlasten den Studenten durch Coaching bei der Strukturierung und übernehmen die Textkorrektur sowie das Lektorat. Somit kann sich der Student auf die wesentlichen Dinge in seinem Leben konzentrieren, statt lange Zeit vor der Frage zu stehen ,,Wie schreibe ich eine Masterarbeit?“.

Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Master
http://www.zeit.de/campus/2010/03/Studium-Master-Empfehlungsschreiben
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/hochschulreform-in-der-bologna-falle-11877689.html

Referenzen:

http://www.bachelor-studium.net/master.php

Besucher dieser Seite suchten u.A. nach:

masterarbeit, masterarbeiten, master arbeit, master arbeiten, masterthesis, master thesis, ghostwriter masterarbeit preise, ghostwriting masterarbeit, masterarbeit kaufen, masterarbeit schreiben, masterarbeit schreiben lassen, masterarbeit schreiben lassen kosten, masterarbeit hilfe, masterthesis schreiben lassen, ghostwriter masterthesis

 

Unsere Leistungen

 

Wichtige Fachbereiche

 

  100% Diskretion
  individuelle Projektbetreuer
  konsequente Qualitätskontrolle
  volle Kostentransparenz
Jetzt anfragen

Beschreiben Sie kurz Ihre Anforderungen und wir erstellen innerhalb von wenigen Stunden ein unverbindliches & individuelles Angebot.

Fragen? Rufen Sie uns einfach an:
+49 30 809332339
Mo.-So. 9:00-18:00
per Email erreichen Sie uns via: