Igor Lorenz GWriters Ghostwriter

Meine ehrlichen Ratschläge an Dich als Ghostwriter-Kunde

Dr. Igor Lorenz leitet seit zwei Jahren mit viel Herz und Seele das operative Team hinter GWriters. In dieser Zeit hat er über 3000 Ghostwriting-Projekte persönlich betreut und um das Mehrfache mehr Projekte gemeinsam mit seinem Team verantwortet. In diesem Blogartikel teilt er seine ehrlichen Ratschläge mit Euch. – Alles, was Ihr beachten solltet, damit die Zusammenarbeit mit GWriters ein Erfolg wird.


Vertraue uns. Wir wissen, was wir tun.

Unseren Kunden sage ich immer, dass sie jederzeit auf meine Kollegen und mich zählen können. Und wer mit uns zusammengearbeitet hat, weiß, dass das keine billige Marketing-Floskel, sondern Realität bei uns ist. Sowohl unsere Ghostwriter als auch unsere internen Kundenbetreuer sind geschult. Wir werden notwendige Anforderungen und Wünsche des Kunden an seinen Text erfragen, umsetzen und so lange daran feilen, bis alles passt.

Deshalb bitten wir Kunden auch immer, sich möglichst stark auf diese Anforderungen zu konzentrieren. “Was sollte der Autor wissen damit die Arbeit wirklich meinen Qualitätsansprüchen entspricht? Welche Unterlagen sollte ich ihm zur Verfügung stellen? Gibt es bestimmte Anforderungen zum Inhalt – eine Anwendung von bestimmten Theorien, Verwendung von Programmen, Datenbanken oder auch einen notwendigen Bezug zu bestimmten Quellen?”

Sollte es einmal so sein, dass Du mit einer Ausarbeitung nicht zufrieden bist, bitte ich dennoch um eine positive Einstellung. Wir und unsere akademischen Experten setzen Dein Feedback kostenfrei um. Dafür haben wir ja auch schließlich unsere Teillieferungen und kostenfreie Feedbackschleifen – um uns bei Dir abzusichern, dass das Endprodukt erfüllt, was Du Dir wünscht.

Formuliere Deine Wünsche so klar wie möglich

Subjektive Bewertungen und Kommentare sind missverständlich, deshalb sollen diese möglichst auch gemieden werden. Aussagen wie: “Ich wünsche mir einen aussagekräftigen Text, der alle auf Anhieb überzeugt!” ist ohne weitere Erklärungen leider keine gute Grundlage für ein exzellentes Ghostwriting-Werk.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Zum einen ist ein aussagekräftiger Text für einen 40-jährigen Juristen eine Sache.. und für eine 14-jährige Teenagerin eine ganz andere. Kein Text auf der Welt kann alle Leser auf Anhieb überzeugen. Deshalb ist es wichtig zu beschreiben was für eine Zielgruppe mit dem Text angesprochen wird, welchen Zweck dieser Text erfüllen soll und Du Dir einen überzeugenden Text vorstellst. Achtest Du besonders auf Seriosität und wissenschaftlich fundierte Aussagen oder möchtest Du Dein Werk eher kommunikativ und lustig gestalten – dabei dennoch einen allgemein wissenschaftlichen Charakter zeigen? Natürlich ist es auch möglich dem Autor viele Freiheiten zu geben, dennoch sollten uns sämtliche Wünsche vorab oder im frühen Verlauf des akademischen Ghostwritings mitgeteilt werden.

Nutze Teillieferungen um uns Deine Änderungswünsche mitzuteilen

Ein sehr wichtiger Erfolgsfaktor für das Endprodukt sind Deine Reaktionen nach den Teillieferungen. Es ist wichtig, dass Du Dir die gelieferten Textteile genau anschaust und nicht einfach auf die Abschlusslieferung wartest. Bereits aus der ersten Teillieferung, die in der Regel die Gliederung sowie einen Teil der Einführung enthält, lässt sich erschließen, in welche Richtung das Ghostwriter-Werk gehen wird. Lese Dir diese bitte gründlich durch und formuliere Deine Kommentare möglichst sachlich aus. Versetze Dich in die Position des Ghostwriters und schreibe Deine Anmerkungen möglichst präzise aus, dass wir damit wirklich sofort etwas anfangen können.

Hier gilt weiterhin die Regel, dass man mit Aussagen wie “Das muss irgendwie anders.” nicht viel anfangen kann. Nur wenn unsere Kunden uns genau mitteilen, was und warum sie etwas für “gut” oder “weniger gut” befinden, können wir unser Bestes geben.

Halte Dich bitte an unsere vereinbarten Fristen

Jeder Ghostwriting-Auftrag soll als ein normales Projekt betrachtet werden. Beide Seiten haben bestimmte Pflichten und Rechte. Es gibt auch für beide Seiten Termine, die einzuhalten sind. Das gilt insbesondere für das Abgeben von Feedback. Wenn Du Dir nach einer Teillieferung unerwarteterweise mehrere Wochen Zeit für ein Feedback nimmst, ist natürlich der finale Abgabetermin gefährdet. Generell haben wir nichts dagegen, wenn Du den Text mit Drittpersonen Deiner Wahl besprichst um Dir ein neutrales Bild zu verschaffen. Nur vergiss bitte nicht, dass Du uns bei Terminverschiebungen darüber informieren sollest, sodass wir entsprechend auch die anderen mit Dir vereinbarten Termine anpassen können.

Kommuniziere mit uns

Kommunikation ist das A und O der erfolgreichen Auftragsabwicklung. Wir sind immer für Dich da und kümmern uns um all Deine Anliegen. Du solltest uns auf dem Laufenden halten, wenn sich etwas bei Dir bezüglich des Auftrages ändert. Liefertermine, Anforderungen, Literatur, Themen – all das kann sich im Laufe der Bearbeitung ändern. Dein persönlicher Kundenbetreuer bei GWriters ist dafür da, diese Änderungen entsprechend zu koordinieren und die involvierten Spezialisten entsprechend zu organisieren. Auf Dein Feedback zu unseren Leistungen und Diensten freuen wir uns zu jeder Zeit. Dennoch solltest Du bedenken, dass wir nach einer Abschlusslieferung nicht ohne jegliche Absprachen mehrere Monate auf ein Feedback warten können, da der zuständige Ghostwriter dann vielleicht schon in ein neues Projekt verwickelt ist.

Überlege Dir ganz genau, wie viel Entscheidungsfreiheit Du Deinem Ghostwriter geben willst

Oft kriegen wir am Anfang einer Ausarbeitung “grünes Licht” und der Ghostwriter “volle Freiheit”, was den Inhalt des bestellten Textes angeht. – Und zum Schluss kommt manchmal doch noch die Aussage: “Der Text entspricht nicht meinen Vorstellungen”. Das ist natürlich eine heikle Situation, denn wir, unsere Autoren und Lektoren verlassen uns völlig auf die anfänglichen Aussagen unserer Kunden bei der Erstellung der Arbeit. Sogar wenn sich bei Dir im Laufe der Ausarbeitung konkrete Vorstellungen ausgebildet haben und Du uns diese nicht mitteilst, ist das kein Grund die gelieferte Arbeit als ungenügend oder schlecht anzusehen. Lese Dir die Arbeit gründlich und unvoreingenommen durch, gebe Sie sie einer Drittperson und höre auf ihre Meinung. Unsere Ghostwriter sind wissenschaftliche Experten und einige davon auch selbst Wissenschaftler. Der Text, den Du bekommst, weist auf jeden Fall einen hohen wissenschaftlichen Anspruch auf. Daher ist es nicht unbedingt zwingend notwendig, dass wenn sich eine Arbeit nicht genau so liest wie Du es Dir ohne unser Wissen vorgestellt hast, sie unbedingt schlecht ist.

Und nochmals: Vertraue uns!

Du solltest uns vertrauen! Wir sind für Dich da und bemüht all Deinen Wünschen gerecht zu werden. Wir sind immer offen für Kritik und zielen immer darauf ab, Dich zufriedenzustellen. Wir werden Dich nicht im Stich lassen und all unsere Ressourcen anspannen, um auch Deinen letzten Wunsch zum Ghostwriting-Werk zu erfüllen. Diese Wünsche sollten nur klar und deutlich ausformuliert sein und natürlich auch innerhalb der gegebenen Zeit realisierbar sein.