ACHTUNG: Ghostwriter-Betrug

Aktuelle Informationen zu derzeit aktiven Ghostwriter Betrugsseiten im deutschsprachigen Raum.

ACHTUNG BETRUG! Derzeit kommt es vermehrt zu Betrugsfällen im Bereich des akademischen Ghostwriting und damit verbundenen Dienstleistungen. Der Betrug erfolgt auf von Kriminellen betriebenen Webseiten, welche mithilfe massivem “Linkspamming” in den bekannten Suchmaschinen positioniert werden. Einige Seiten werben zusätzlich sogar bei Google Adwords. Bei diesen Betrügern handelt es sich um Personen, welche auch mit Spam-Emails, Online-Shops für gefälschte Markenware bzw. Medikamente und ähnlichem auf “Dummenfang” gehen.

Derzeit bekannte Ghostwriting-Betrüger

Aktuell sind uns folgende Webseiten bekannt.

akadem-ghostwriter.de
akademischearbeit.de
ghostwriter-hilfe.de
suche-ghostwriter.de
ghostwritingagentur.de
de-content.de
schreibenexpert.com
studien-erfolg.com
das-referat.com
der-aufsatz.com
studi-korrektor.com
lecturerstopics.com
assignmentmatters.com
bachelor-hilfe.com
studiberater.de

Vorsicht, auf diesen Seiten werden Sie keine der versprochenen Leistungen erhalten. Ebenso werden sie Ihre Zahlungen nicht zurückerhalten.

Worauf sollten Sie bei der Auswahl eines seriösen Ghostwriting Dienstleisters achten?

1. Konkretes & individuelles Angebot

Vor Vertragsabschluss und der Zahlung sollte Ihnen ein detailliertes und verbindliches Angebot erstellt werden. Ein zweites Lektorat und die Plagiatsprüfung sollten zudem in dem Ghostwriter Service bereits inkludiert sein, damit keine versteckten Kosten auf Sie zukommen und gewisse qualitative Standards gesetzt werden.

2. Teillieferungen & Ratenzahlungen

Achten Sie darauf, dass Sie bei größeren Projekten mit einem Auftragsvolumen über 1000 EUR/CHF die Option haben Ihre Arbeit in Teillieferungen zu erhalten und mit Raten zu bezahlen. So können Sie sich bereits während des Schreibprozesses selbst ein Bild über die Qualität der Arbeit machen und kaufen nicht die „Katze im Sack“.

3. Überweisung an Konto in D/CH/AT

Zahlungen seriöser Ghostwriting Anbieter erfolgen auf Bankkonten in der Schweiz, Deutschland oder Österreich. Eine Zahlung an Bankkonten außerhalb der EU und der Schweiz sollten Sie meiden. Besondere Vorsicht ist geboten bei Zahlungen an Länder mit mangelhaftem Rechtssystem und Konten von Privatpersonen.

4. Eintrag im Handelsregister

Vertrauenswürdige Unternehmen sind im Handelsregister des jeweiligen Landes auffindbar. Scheuen Sie sich nicht davor, vor Beauftragung eine kleine Recherche durchzuführen.
Handelsregister Schweiz
Handelsregister Deutschland
Handelsregister Österreich

5. Keine anonymen Seitenbetreiber

Die Inhaber der jeweiligen Webseite sollten nicht anonymisiert sein. Vergewissern Sie sich auf Web WHOIS, dass dies nicht der Fall ist.

6. Auffindbarkeit im Netz

Können sich Referenzen zum Unternehmen, zur Webseite oder zu den Inhabern in der Presse oder im Internet finden lassen? Dazu gehören div. Interviews, Videos, Presseartikel und Einträge in branchenspezifischen Foren.

7. Keine Discounter-Preise

Ist der Seitenpreis legitim? Ihnen sollte bewusst sein, dass eine Agentur, die
-mit tatsächlichen akademischen Experten des spezifischen Fachgebietes zusammenarbeitet
-eine individuelle Arbeit mit wissenschaftlichem Mehrwert erstellen lässt
-diese durch einen zweiten Ghostwriter lektoriert und auf Plagiate prüft
nicht einen Seitenpreis von unter 50€ anbieten kann.

  100% Diskretion
  individuelle Projektbetreuer
  konsequente Qualitätskontrolle
  volle Kostentransparenz
Jetzt anfragen

Beschreiben Sie kurz Ihre Anforderungen und wir erstellen innerhalb von wenigen Stunden ein unverbindliches & individuelles Angebot.

Fragen? Rufen Sie uns einfach an:
+49 30 809332339
Mo.-So. 9:00-18:00
per Email erreichen Sie uns via: