Gwriters Logo
forschungsdesign

So erstellen Sie ein Forschungsdesign - mit konkreten Beispielen!­čôŁ

Anna Milena von Gersdorff

(Head of Marketing)

25.04.2022

Anna Milena von Gersdorff leitet als Online-Marketing Expertin den GWriters Blog sowie alle Ver├Âffentlichungen, ├änderungen und Sonderaktionen auf unserer Webseite. Dar├╝ber hinaus ist Sie f├╝r gesamte ├ľffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation mit unseren Medienpartnern zust├Ąndig.

Am Anfang eines Projektes stehen immer Planung und Vorbereitung. Das ist auch bei der Erstellung einer schriftlichen Arbeit der Fall. Insbesondere strukturierte Arbeiten sind auf diese Phase angewiesen. Es gibt nat├╝rlich auch Ausnahmen, wie die verschiedenen Arten des kreativen Schreibens. Hierbei kann es durchaus zielf├╝hrend sein, ohne konkrete Vorbereitung ein interessantes Ergebnis anzustreben. In diesem Beitrag befassen wir uns jedoch mit der Frage der Vorbereitung auf eine strukturierte Arbeit. Und zwar handelt es sich um die Forschungsarbeit.

Der erste Schritt zur Erstellung einer Forschungsarbeit ist immer das Forschungsdesign. Dabei handelt es sich um ein Dokument, das einen Entwurf der Arbeit darstellt und dabei insbesondere die thematische Gesamtsituation beleuchtet. Au├čerdem wird ein Fahrplan aufgezeichnet, der zum Ziel f├╝hren soll. Das Ziel ist dabei die Beantwortung der Forschungsfrage. Je nach Studienrichtung kann es bei der Erstellung des Forschungsdesigns zu Unterschieden kommen. In diesem Artikel erfahren Sie alle wichtigen Aspekte, die Sie bei dem Schreiben eines Forschungsdesigns beachten m├╝ssen.

forschungsdesign erstellen

Was sind Forschungsprojekt, Forschungsdesign und Forschungsmethoden?

Bei den Begriffen Forschungsprojekt, Forschungsdesign und Forschungsmethoden treten gelegentlich Verwechslungen auf. Die Begriffe h├Ąngen eng miteinander zusammen, sind sich teilweise sehr ├Ąhnlich und teilweise recht unterschiedlich. Das liegt vor allem an einer Mehrdeutigkeit des Begriffs Forschungsprojekt. Forschungsdesign und Forschungsprojekt h├Ąngen begrifflich eng zusammen. Forschungsmethoden m├╝ssen jedoch davon getrennt behandelt werden.

Das Forschungsprojekt

Aufbau Forschungsprojekt

Dem Begriff Forschungsprojekt lassen sich zwei Bedeutungen zuteilen. Zum einen ist es ein Oberbegriff, der ein allgemeines Thema bezeichnet. Eine Abschlussarbeit an der Universit├Ąt kann zum Beispiel ein Forschungsprojekt zu einem ausgew├Ąhlten Thema sein. Aber auch ein Forschungsinstitut kann ein Forschungsprojekt durchf├╝hren, welches dann in der Regel weit umfangreicher bearbeitet wird. Eine zweite Bedeutung f├╝r den Begriff Forschungsprojekt ist die niedergeschriebene Planung f├╝r ein Forschungsvorhaben, meist in Form einer PDF-Datei. Ein Forschungsprojekt kann also ein grobes Thema sein, oder auch ein ausgedrucktes St├╝ck Papier bzw. seine digitale Version. Eine genaue Festlegung f├╝r den Begriff des Forschungsprojektes gibt es nicht.

Was ist ein Forschungsdesign?

Das Forschungsdesign (oder Untersuchungsdesign) ist dagegen schon wesentlich eindeutiger definiert. Es bezeichnet die konkreten Ideen und Planungsschritte, die zur Vorbereitung eines Forschungsvorhabens dienen. Wie der Begriff Design bereits vermuten l├Ąsst, ist das Forschungsdesign abstrakt zu verstehen. Es ist die theoretische Ansammlung von Ideen und Abl├Ąufen, die aufgeschrieben und geordnet werden, um eine Forschung anschlie├čend zu erm├Âglichen. Sobald diese Ideen niedergeschrieben und in einem Dokument (meist ein PDF) abgespeichert wurden, wird jenes PDF auch als Forschungsprojekt bezeichnet. Es l├Ąsst sich also sagen, dass in diesem Fall ein Forschungsprojekt die PDF-Datei ist, welche das Forschungsdesign/Untersuchungsdesign enth├Ąlt.

Die Forschungsmethoden

Die Forschungsmethoden sind ein Teil des Forschungsdesigns (und damit auch ein Teil des Forschungsprojektes). Dabei handelt es sich um wissenschaftlich festgelegte oder auch standardisierte Formen, wie genau in jenem Projekt gearbeitet werden soll, um die Fragestellung beantworten zu k├Ânnen. Es gibt diverse Formen der Forschungsmethoden, die auch je nach Studienrichtung oder Forschungsrichtung sehr unterschiedliche sein k├Ânnen. In manchen Forschungsbereichen werden sie als sehr wichtig betrachtet und ausf├╝hrlich diskutiert und weiterentwickelt (z.B. in den Geisteswissenschaften), in anderen Forschungsbereichen werden sie eher pragmatische angewendet, teilweise auch komplett vernachl├Ąssigt. Dies f├╝hrt zuweilen auch zu Konflikten innerhalb der Wissenschaft. Beim Schreiben eines kompletten Forschungsdesigns sind Forschungsmethoden unerl├Ąsslich.

Wer braucht ein Forschungsdesign?

Es gibt verschiedene Situationen, in denen Sie ein Forschungsdesign/Untersuchungsdesign ben├Âtigen. Die wichtigste Funktion dieses Dokumentes ist es, Klarheit f├╝r die Forschenden selbst zu erreichen. Wer ein Forschungsdesign schreibt, strukturiert die eigenen Ideen. Das Thema der Forschungsarbeit wird definiert, die genaue Problemstellung wird eingegrenzt, die bereits zum Thema ver├Âffentlichte Literatur wird gesichtet und zusammengefasst. Danach wird ein Forschungsziel erstellt, eine Fragestellung erarbeitet und eine Methode ausgew├Ąhlt, um diese Forschungsfrage letztendlich beantworten zu k├Ânnen. Das Forschungsdesign ist ein essentieller Bestandteil der Forschungsarbeit f├╝r Forschungsgruppen und einzelne Forscher. Dabei ist es nicht entscheidend, ob sich die Forschenden im Studium befinden (zum Beispiel bei der Bachelorarbeit) oder in einem wissenschaftlichen Beruf. Das Untersuchungsdesign ist immer der erste Schritt.

Forschungsdesign formulieren

Forschungsdesign zur Vorstellung eines Projekts

Neben der Klarstellung und Strukturierung f├╝r die Forschenden kann ein Forschungsdesign auch f├╝r Dritte von Interesse sein. W├Ąhrend des Studiums k├Ânnen Studierende durch ein gutes Forschungsdesign ihren Professoren darstellen, welche Themen sie bearbeiten m├Âchten und wie sie dabei vorgehen werden. Ein gut erarbeitetes Forschungsdesign zeigt den Professoren oder Betreuern, wie sehr Studierende sich mit dem Thema bereits auseinandergesetzt haben und wie strukturiert sie arbeiten k├Ânnen.

Forschungsdesign zur Finanzierung eines Projekts

Dar├╝ber hinaus werden Forschungsdesigns ben├Âtigt, um in der professionellen Forschung Gelder zu beantragen. Bei jeder Ausschreibung zur finanziellen Unterst├╝tzung von Forschungsvorhaben wird ein Untersuchungsdesign oder ein Forschungsprojekt erwartet. Je nach Art der Ausschreibung und je nach Institution k├Ânnen dabei unterschiedliche Anspr├╝che gelten. Manche Organisationen geben auch konkrete Vorgaben zu Aufbau und Inhalt eines Forschungsdesigns. Diese Vorgaben unterscheiden sich oft auch von Land zu Land. Wer zum Beispiel in Europa lebt, sein Projekt aber in Asien einreichen m├Âchte, sollte sich zuvor informieren, wie die Anforderungen im jeweiligen Land sind.

Wie erstelle ich ein Forschungsdesign?

Bei der Erarbeitung eines Forschungsdesigns ist es wichtig zu bedenken, dass es kein absolut einheitliches Vorgehen gibt. Wie oben bereits erw├Ąhnt, unterscheiden sich Erwartungen und Anforderungen an Forschungsdesigns (und Forschungsprojekte) je nach Institution, Land oder Kulturkreis. Es ist deshalb unabk├Âmmlich, die eigene individuelle Situation zu betrachten, bevor ein Forschungsdesign geschrieben wird. Es besteht jedoch eine Reihe von Eigenschaften, auf die in der Regel ├╝berall viel Wert gelegt wird. Dazu z├Ąhlen folgende allgemeine Erwartung an das Forschungsdesign:

Wie lautet das Thema?
Wie ist der aktuelle Stand der Wissenschaft zu diesem Thema?
Was will ich neu dazu herausfinden?
Wie gehe ich dabei vor?
 

Schritt 1: Ein Forschungsthema festlegen

Die Festlegung des Forschungsthemas ist meist der einfachste Schritt. Dabei handelt es sich um die grobe Eingrenzung eines Themas. Mit anderen Worten: wie hei├čt das Thema, welches Sie bearbeiten wollen? Dieser Schritt ergibt sich bei Studienarbeiten fast schon automatisch:

Forschungsthema festlegen

Interessieren Sie sich f├╝r E-Mobilit├Ąt im ├Âffentlichen Nahverkehr?

F├╝r die private Gesundheitsversorgung in Kanada?

F├╝r Kunsth├Ąndler in Zentralasien?

Oder f├╝r Managementkonzepte in der Holzindustrie?

Wie sich unschwer erkennen l├Ąsst, ist die Auswahl des Forschungsthemas eine individuelle Entscheidung.

Das konkrete Forschungsdesign als Beispiel:

Sie interessieren sich f├╝r das Thema E-Mobilit├Ąt im ├Âffentlichen Nahverkehr. Die Gr├╝nde f├╝r die Auswahl dieses Themas k├Ânnen vielf├Ąltig sein. Vielleicht nutzen Sie selber regelm├Ą├čig den Nahverkehr. Oder vielleicht w├╝rden Sie ihn gerne nutzen, wenn er bei Ihnen existiere. Vielleicht haben Sie noch nie im Nahverkehr gesessen, sind aber durch Freunde auf das Thema aufmerksam geworden. Oder Sie haben bereits einmal etwas dazu geschrieben und wollen jetzt mehr wissen. Die Gr├╝nde k├Ânnen divers sein und Sie k├Ânnen Ihre eigene Motivation auch gerne in Ihrem Forschungsprojekt erw├Ąhnen.

Schritt 2: Der aktuelle Stand der Wissenschaft

Aktueller Stand der Wissenschaft

Da bei der Bearbeitung eines Forschungsthemas immer ein neuer Wissensstand angestrebt wird, muss das ausgew├Ąhlte Thema als erstes nach den aktuellsten Entwicklungen durchsucht werden. Dies geschieht durch die Sichtung der bereits bestehenden wissenschaftlichen Literatur. Als wichtigste Quellen dienen hierf├╝r wissenschaftliche Zeitschriften, die in einer relativ kleinen Zahl von Datenbanken weltweit zusammengefasst wurden. Den Zugang zu diesen Datenbanken erm├Âglichen alle gut aufgestellten Universit├Ąten und auch gro├če Bibliotheken. Zu diesen Datenbanken z├Ąhlen unter anderem Scopus, Web of Science und PubMed.

Die Auswahl der Datenbanken kann je nach Studienrichtung unterschiedlich sein. Neben den kommerziellen Anbietern existieren auch offenen Datenbanken wie zum Beispiel DOAJ. Die Literatur muss am Ende des Projektes als exakt formatierte Literaturliste angef├╝gt werden.

Das konkrete Forschungsdesign als Beispiel:

Sie stellen die Fachliteratur zum Thema E-Mobilit├Ąt im ├Âffentlichen Nahverkehr zusammen. Dazu nutzen Sie insbesondere akademische Zeitschriften aus den Datenbanken Ihrer Forschungsrichtung. Den Zugang erhalten Sie ├╝ber Universit├Ątsbibliotheken und andere gr├Â├čere Bibliotheken. Bei der Durcharbeitung der Literatur stellen Sie fest, dass bisher kaum etwas zur Finanzierung von Ladestationen f├╝r E-Busse im l├Ąndlichen Raum des Bundeslandes Th├╝ringen vorliegt.

Schritt 3: Forschungsziel und Forschungsfrage definieren

Forschungsfrage finden

Sobald durch die Lekt├╝re der Literatur zum ausgew├Ąhlten Thema der aktuelle Forschungsstand erfasst wurde, kann ein neues Forschungsziel definiert werden. Das Forschungsziel ist ein oft in wenigen S├Ątzen umrissenes Vorhaben, dass die Forschenden erreichen m├Âchten. Aus dem Forschungsziel l├Ąsst sich dann die Forschungsfrage erstellen. Die Forschungsfrage ist der wahrscheinlich wichtigste Bestandteil eines Forschungsdesigns. Hier wird in mindestens einer, manchmal auch in zwei, drei oder mehr Fragen klargestellt, was genau herausgefunden werden soll.

Das konkrete Forschungsdesign als Beispiel:

Die Durchforstung der Fachliteratur hat Ihnen deutlich gemacht, dass die Finanzierungsfrage der Ladestationen in Th├╝ringen bisher kaum bearbeitet wurde. Sie w├Ąhlen dies also zu Ihrem Forschungsziel und formulieren eine oder mehrere Forschungsfragen wie z.B.: wie entstehen Finanzierungskonzepte f├╝r Ladestationen des ├Âffentlichen Nahverkehrs in l├Ąndlichen Gemeinden im Bundesland Th├╝ringen?

Schritt 4: Die Auswahl der Forschungsmethoden

Auswahl der Forschungsmethode

Um die Forschungsfragen zu beantworten, m├╝ssen die Forschungsmethoden festgelegt werden. Je nach Studienrichtung wird dieser Punkt entweder sehr ausf├╝hrlich und theoretisch behandelt oder auch sehr technisch-pragmatisch. Eine oft unternommenen Kategorisierung der Forschungsmethoden ist die Unterscheidung in quantitative und qualitative Methoden. Zus├Ątzliche gibt es auch Kombinationen aus beiden Ans├Ątzen. Dabei geht es in der Regel um die Frage, welche Art von Daten erfasst oder genutzt wird, um eine Forschungsfrage zu beantworten.

Bei qualitativen Forschungsdesigns werden qualitative Daten genutzt, bei quantitativen Forschungsdesigns sind es quantitative Daten. Unter qualitativen Daten verstehen Forschende Informationen, die zum Beispiel in Worten oder Beobachtungen festgehalten werden. Quantitative Daten basieren meist auf Zahlen und lassen sich gut in Form von statistischen Auswertungen und Grafiken darstellen.

Das konkrete Forschungsdesign als Beispiel:

Sie arbeiten wahrscheinlich ohne ein umfangreiches Forschungsbudget, k├Ânnen also kein eigenes Forschungsteam finanzieren. Um einen ├ťberblick zu den Entwicklungen in Th├╝ringen zu erhalten, entscheiden Sie sich f├╝r eine qualitative Fallstudie, in der Sie drei kleinere Gemeinden in Th├╝ringen miteinander vergleichen. Die Daten erheben Sie durch Interviews mit Entscheidungstr├Ągern in den jeweiligen Gemeinden. F├╝r jede Gemeinde planen Sie f├╝nf Interviews ein.

Schritt 5: Der Zeitplan des Forschungsvorhabens

Forschung planen

Auch die Zeitplanung ist Teil des Untersuchungsdesigns. Forschende m├╝ssen gut kalkulieren, wieviel Zeit welche Phase ihrer Forschungsarbeit beansprucht. Diese Angaben werden oft tabellarisch oder in Form eine Grafik festgehalten. Sie dienen der genauen Zeitplanung, die f├╝r ein Forschungsprojekt angesetzt wird. In den Forschungsdesigns wird dabei oft idealistisch vorgegangen und allen Phasen eine recht kurze Zeit zugeteilt. In der Realit├Ąt verschiebt sich die Zeitplanung aber gerne etwas nach hinten.

Das konkrete Forschungsdesign als Beispiel:

Sie erstellen einen Plan in Form einer Tabelle. Dort notieren Sie, dass Sie z.B. zwei Monate f├╝r die Literaturrecherche ben├Âtigen, drei Monate f├╝r die Erhebung der Daten (15 Interviews in Th├╝ringen) und zwei Monate f├╝r deren Auswertung und Analyse. Anschlie├čend planen Sie, je nach Umfang des zu erstellenden Textes, zwei bis drei Monate f├╝r die Verfassung Ihrer Arbeit ein. Vergessen Sie nicht, dass am Ende auch ein paar Tage oder Wochen f├╝r die abschlie├čende Bearbeitung und Formatierung eingeplant werden m├╝ssen.

Aufbau eines Forschungsdesigns Beispiel

Fazit

Um ein gutes Forschungsdesign zu entwerfen, muss also zun├Ąchst die Terminologie beachtet werden. Ein Forschungsdesign ist eine abstrakte Vorstellung zur Durchf├╝hrung eines Forschungsvorhabens. Das Design wird niedergeschrieben und wird dadurch zu einem Forschungsprojekt. Teil dieses Projektes und des Designs sind die Forschungsmethoden. Diese werden in qualitative und quantitative Methoden unterteilt.

Bei der Erstellung eines Forschungsdesigns k├Ânnen qualitative und quantitative Methoden getrennt oder zusammen genutzt werden. Es gibt also Forschungsdesigns, die nur qualitative Methoden anwenden und andere Forschungsdesigns, die nur quantitativ arbeiten. Die Auswahl der Methoden ergibt sich aus der Form der Fragestellung und des Forschungsziels. Folgende Punkte m├╝ssen in einem guten Forschungsdesign vorkommen:

  • die Darstellung des Forschungsthemas

  • der aktuelle Stand der Wissenschaft

  • das Forschungsziel

  • die Forschungsfrage

  • die Forschungsmethoden

  • der Zeitplan

  • das Literaturverzeichnis┬á

Hilfe bei der Erstellung eines Forschungsdesigns

Wer Probleme bei der Erstellung eines Forschungsdesigns hat oder vielleicht R├╝ckfragen bez├╝glich des aktuellsten Forschungsstands, der kann sich auch externe Hilfe (Ghostwriting) hinzuholen. Das Arbeitsfeld von Ghostwritern beinhaltet unter anderem exakt diese T├Ątigkeiten. Gerade die Einarbeitung in ein komplettes Forschungsthema und die professionelle Aneignung vom aktuellen Forschungsstand stellen f├╝r viele Menschen eine gro├če Herausforderung dar.

Wenn dies zeitlich, aus beruflichen, famili├Ąren oder auch aus anderen Gr├╝nden nicht zu bewerkstelligen ist, dann kann ein Ghostwriter als Unterst├╝tzung aushelfen. Insbesondere bei Hausarbeiten, Bachelorarbeiten und Masterarbeiten k├Ânnen Ghostwriter unter die Arme greifen. Beispielsweise f├Ąllt unter das professionelle Ghostwriting auch die Erstellung einer umfassenden Vorlage f├╝r Ihr Forschungsdesign.

Video: Forschungsfrage & Hypothesen aufstellen - So wird es gemacht

Wie kann ich effektiv eine Forschungsfrage formulieren und Hypothesen entwickeln? Was sollte ich noch beachten? - Tipps vom akademischen Ghostwriter

Wie kann ich effektiv eine Forschungsfrage formulieren und Hypothesen entwickeln? Was ist der Unterschied zwischen den beiden Begriffen? Muss ich f├╝r jede wissenschaftliche Arbeit Hypothesen entwickeln? Und was sollte ich noch beachten? - Tipps vom akademischen Ghostwriter...


Weiterlesen

Video: Qualitative Forschung - Methodologie und Auswertung qualitativer Interviews

Tipps f├╝r die Qualitative Forschung und die Auswertung: Welche andere Forschungsmethoden gibt es neben der Gruppendiskussion und dem Leitfadeninterview?

Die qualitative Forschung basiert, im Vergleich zur quantitativen, auf einen dynamischen Prozess und stellt die Sicht der Probanden im Zentrum der Forschungsinteresse. Die Daten werden meistens durch nicht statistischen Verfahren analysiert. Die qualitative Forschung kann sich unterschiedlichen Methoden...


Weiterlesen

In 3 Schritten die wichtigste Forschungsl├╝cke finden

Wie finde ich eine Forschungsl├╝cke? Wie finde ich den aktuellen Forschungsstand? In 3 Schritten eine neue Forschungsfrage formulieren Ôťů

Es klingt auf den ersten Blick ganz einfach: F├╝r eine Bachelor-, eine Masterarbeit oder eine Dissertation eine Forschungsl├╝cke finden, hieraus Forschungsfragen ermitteln und dann eine wissenschaftliche Arbeit erstellen. Aber was zun├Ąchst so einfach klingt, ist es in der Praxis dann oft gar nicht. Schnell kommt man zur Frage: ÔÇ×Wie soll ich eine Forschungsl├╝cke finden?ÔÇť, ÔÇ×Wie┬á erkenne ich ob, ob die Forschungsl├╝cke wissenschaftliche fundiert ist?ÔÇť Schlie├člich stellt sich abschlie├čend dann die Frage, wie eine wissenschaftliche Arbeit zur Schlie├čung einer solchen L├╝cke aussehen kann und wie die Forschungsl├╝cke am besten zu formulieren ist...


Weiterlesen