Gwriters Logo
juristische datenbanken

Kostenlose juristische Datenbanken ÔÇô Wie Studierende diese nutzen

Anna Milena von Gersdorff

(Head of Marketing)

06.01.2023

Anna Milena von Gersdorff leitet als Online-Marketing Expertin den GWriters Blog sowie alle Ver├Âffentlichungen, ├änderungen und Sonderaktionen auf unserer Webseite. Dar├╝ber hinaus ist Sie f├╝r gesamte ├ľffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation mit unseren Medienpartnern zust├Ąndig.

Jura-Studierende lernen, wie sie Gesetzestexte und andere relevante Literatur lesen und auslegen m├╝ssen. Daf├╝r m├╝ssen sie die entsprechenden Dokumente lesen. Gesetze liegen immer in gedruckter Form vor und k├Ânnen z.B. in jeder Universit├Ątsbibliothek eingesehen werden. Allerdings gibt es immer wieder Erg├Ąnzungen zu einzelnen Paragrafen, die nicht so schnell in Buchform zu haben sind. Auch Urteile sind f├╝r Juristen ganz wichtige Quellen. Um da immer auf dem neuesten Stand zu sein, ist die Benutzung von juristischen Datenbanken unerl├Ąsslich.
juristische datenbanken kostenlos

Im Jurastudium lernen Sie, wie das deutsche Rechtssystem und die Rechtsprechung funktionieren. Das Studium soll Sie dazu bef├Ąhigen, nach dem Abschluss selbst Gesetze auslegen zu k├Ânnen. Anfangs wird Ihnen in den Vorlesungen und ├ťbungen gezeigt, wie Sie vorgehen m├╝ssen. Je weiter Sie aber im Jurastudium voranschreiten, umso versierter m├╝ssen Sie selbst in der Rechtsrecherche werden. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie daf├╝r juristische Datenbanken nutzen k├Ânnen.
ÔÇ×

Datenbank: Recht vs. Wissenschaft

Juristische Datenbanken funktionieren so ├Ąhnlich wie wissenschaftliche Datenbanken: Sie finden darin eine F├╝lle von Informationen, die in elektronischer Form vorliegen. Es gibt ein Inhaltsverzeichnis oder eine Suchfunktion. Anders als beim wissenschaftlichen Pendant wird bei juristischen Datenbanken jedoch zwischen Prim├Ąrinhalten und Sekund├Ąrinhalten unterschieden.

Prim├Ąrinhalte sind Gerichtsentscheidungen und Normen. Sekund├Ąrinhalte sind Aufs├Ątze aus Fachzeitschriften und Kommentare sowie Hand- und Formularb├╝cher und verschiedene Arbeitshilfen. Gesetzb├╝cher und Gesetzestexte finden Sie in der Regel nicht in einer juristischen Datenbank. Die entsprechenden Volltexte finden Sie jedoch meist auf frei zug├Ąnglichen Seiten wie "gesetze im internet" oder "dejure".

Prim├Ąrinhalte bzw. Prim├Ąrliteratur

 

Sekund├Ąrinhalte bzw. Sekund├Ąrliteratur

 

Rechtsprechung und Gerichtsentscheidungen

Normen

Literatur

Arbeitshilfen

Urteile von:

Bundesverfassungsgericht, Bundesgerichten, Oberlandesgerichten, Landesgerichten usw.

Bundesrecht

Landesrecht

Richtlinien

Verwaltungsanweisungen

Usw.

Kommentare

Aufs├Ątze

Handb├╝cher

Zeitschriften

Formularb├╝cher

Checklisten

Muster

Tabellen

Aufbau einer juristischen Datenbank

Alle juristischen Datenbanken sind ├Ąhnlich aufgebaut. Sie haben einzelne Module, die jeweils aus Prim├Ąr- und Sekund├Ąrquellen bestehen. Wenn Sie sich f├╝r eine Datenbank entschieden haben, w├Ąhlen Sie zun├Ąchst aus, welche Branche oder welches Fachgebiet Sie interessiert. Die Datenbanken sind sehr fein untergliedert: Zwischen A wie Arbeitsrecht und Z wie Zivil- und Zivilprozessrecht k├Ânnen Sie z.B. bei der Juris Datenbank 28 verschiedene juristische Fachgebiete anw├Ąhlen.

juris recherche

Juris Datenbank: Kosten

Anschlie├čend werden Ihnen zu den Fachgebieten Module angeboten. Bei juris.de k├Ânnen Sie beim Fachgebiet Arbeitsrecht beispielsweise zwischen vier Modulen w├Ąhlen: Arbeitsrecht, Arbeitsrecht premium, Arbeitsrecht des ├Âffentlichen Dienstes und Betriebliche Altersversorgung. Sie w├Ąhlen aus, was Sie ben├Âtigen und bekommen dann ein Angebot. Juris ist kostenlos in der Testversion. Anschlie├čend h├Ąngen die Preise f├╝r die Nutzung davon ab, was Sie ausw├Ąhlen: Das Modul Arbeitsrecht kostet f├╝r einen Nutzer 77 Euro im Monat, das Modul Arbeitsrecht premium fast das Doppelte, n├Ąmlich 142 Euro. Wenn Sie Lizenzen f├╝r mehrere Nutzer erwerben, wird es pro Person g├╝nstiger.

Die Preise f├╝r juristische Datenbanken sind auch deswegen so hoch, weil sie regelm├Ą├čig aktualisiert werden. Es gibt kostenlose Testversionen, aber die dauerhafte Nutzung bekommen Sie nur mit einem Bezahlzugang. Unsere Ghostwriter kennen die relevanten juristischen Datenbanken und haben oftmals Zugangsm├Âglichkeiten zu den Vollversionen. Auch wenn Sie au├čer dem Zugriff auf eine Datenbank noch weitere Hilfe ben├Âtigen, k├Ânnen die Ghostwriter aus dem Fachbereich Jura Ihnen gute Dienste erweisen. Sie k├Ânnen sich beispielsweise eine Mustervorlage f├╝r eine Examensarbeit schreiben lassen.

Juristische Datenbanken mit freiem Zugang

├ľffentliche Stellen betreiben zum Teil kostenlose Datenbanken. Hierzu z├Ąhlen www.bundesanzeiger.de, www.buzer.de, www.dejure.org und www.gesetze-im-internet.de. Manche Rechtsanw├Ąlte oder Kanzleien betreiben eigene kostenlose Datenbanken, wie etwa www.kommentar.de, www.lexetius.com oder www.omsels.info.

Diese Seiten haben jedoch eher Blog-Charakter. Sie werden hier ├╝ber neueste Entwicklungen informiert und es werden ausgew├Ąhlte Prozesse oder Gerichtsbeschl├╝sse diskutiert. Sind juristische Datenbanken kostenlos, dann bieten Sie keinen Zugang zu Fachliteratur. Wenn Sie im Studium oder f├╝r eine juristische Examensarbeit eine Datenbank nutzen, erwarten Sie aber genau das. Es gibt jedoch M├Âglichkeiten, Datenbanken zu Rechtsthemen ohne eigenen Zugang zu nutzen.

Juristische Datenbanken f├╝r Studenten

Eine tats├Ąchliche Alternative stellt die Nutzung von juristischen Online Datenbank ├╝ber Bibliotheken dar. Universit├Ątsbibliotheken, zum Teil auch Fachbereichsbibliotheken erwerben eine bestimmte Anzahl von Lizenzen. Damit k├Ânnen Sie juristische Datenbanken kostenlos nutzen.

Oftmals ist nicht nur die Nutzung vor Ort kostenfrei. Wenn Sie an einer Universit├Ąt eingeschrieben sind, k├Ânnen Sie die Datenbanken meist auch ├╝ber eine VPN-Verbindung von zu Hause aus nutzen. Beispielsweise werden 13 verschiedene juristische Datenbanken an der Uni Halle angeboten. Die juristische Bibliothek der Universit├Ąt Hamburg bietet den Zugang zu 21 juristischen Online Datenbanken an. Bibliotheken von Universit├Ąten haben in der Regel ein Datenbank-Informationssystem (DBIS). Dar├╝ber k├Ânnen Sie sich informieren, welche Datenbanken ├╝ber ihre Universit├Ąt verf├╝gbar sind.

Benutzung der Datenbanken

Manchmal werden Einf├╝hrungskurse zu den Datenbanken angeboten. Es ist unbedingt empfehlenswert, sich die Grundlagen der Rechtsrecherche in einer Datenbank einmal erkl├Ąren zu lassen. Gern k├Ânnen Sie an dieser Stelle auch Unterst├╝tzung durch unsere juristischen Ghostwriter anfordern. Diese besitzen nicht nur die n├Âtige fachliche Expertise, sondern haben auch Zugang zu den wesentlichen Datenbanken f├╝r rechtliche Themen.

Unsere Ghostwriter k├Ânnen juristische Dokumente und Quellen beschaffen oder Ihnen die Funktionsweise von Onlinedatenbanken erkl├Ąren. Eine Seite wie Beck Online ist n├Ąmlich gar nicht so leicht zu bedienen. Anders als bei einer Literatursuche in einem Online-Katalog m├╝ssen Sie schon relativ genau wissen, was Sie ├╝berhaupt suchen. Wenn sie z.B. Fundstellen nachschlagen, m├╝ssen Sie die entsprechenden Abk├╝rzungen kennen.

Beispiel Jura Datenbanken: Beck Online

Bei Beck Online haben Sie eine┬á Suchfunktion wie bei einem ├╝blichen wissenschaftlichen Katalog. Sie k├Ânnen dort eingeben, wonach Sie suchen. Wir haben als Beispiel ÔÇ×VerkehrsrechtÔÇť eingegeben. Im Ergebnis bekommen Sie ungefiltert alle Inhalte, die die Datenbank zum Thema Verkehrsrecht zu bieten hat.

beck online suche

In der Leiste links werden einmal die Treffer nach Rechtsgebieten und einmal nach Publikationstypen getrennt aufgelistet. In der Leiste rechts werden Ihnen oben Module von Beck Online zu Ihrem Suchbegriff angeboten. Direkt darunter werden verschiedene Definitionen zu Ihrem Suchgebiet aufgelistet.

beck online module - juristische Datenbanken

An den kleinen Piktogrammen links vor dem jeweiligen Treffer k├Ânnen Sie erkennen, ob es sich um ein Buch, oder einen Gesetzestext oder eine anderweitige Quelle handelt. Ansonsten m├╝ssen Sie aber schon ┬ávor der Suche sehr genau wissen, wonach Sie suchen. Auch welche Art von Quellen Sie ├╝berhaupt verwenden k├Ânnen, sollten Sie bereits vorab wissen. Letztlich m├╝ssen Sie f├╝r die Benutzung entweder Fachmann sein oder sich entsprechende Unterst├╝tzung suchen. Unsere Jura-Experten kennen alle juristische Datenbanken und k├Ânnen Ihnen dabei Unterst├╝tzen oder die relevanten Literaturen und Informationen f├╝r Sie finden!

beck online datenbank

Juristische Datenbanken ÔÇô was gibt es noch?

Der Markt f├╝r juristische Datenbanken ist sehr gro├č. Nahezu alle Verlage aus der Branche haben ein Angebot. Wir zeigen Ihnen im Folgenden die wichtigsten Seiten.

beck online kosten

Beck Online
Die Datenbank

Inhalte

Kosten

Zielgruppen

Zahlreiche Rechtsgebiete werden abgedeckt, u.a.

  • B├╝rgerliches Recht

  • Handels- und Gesellschaftsrecht

  • Insolvenzrecht

  • Kostenrecht

  • Notarrecht

  • Arbeitsrecht

  • Sozialrecht

  • ├ľffentliches Recht

  • Strafrecht

  • Verkehrsrecht

  • Europarecht

  • Steuer- und Finanzrecht

  • Modul Anwalt premium: 53 Euro/Monat

  • Modul Zivilrecht: 38 Euro/Monat (ab dem 2. Nutzer: 26,50 Euro/Monat)

  • Kein Studententarif

     

  • Studenten k├Ânnen die Datenbank ├╝ber ihre Hochschule nutzen

  • Richtet sich v.a. an Kanzleien und Anw├Ąlte

  • Modul JuS Premium speziell f├╝r Studenten: studienrelevante Gesetzestexte. eine BGB Kommentierung

  • studienrelevante Urteile

  • JuS Lernprogramme zum BGB

  • FachNews

 

haufe datenbank jura

Deutsches Anwalt Office premium

Inhalte

Kosten

Zielgruppen

Fachgebiete:

  • Personal

  • Steuern

  • Taxulting

  • Finance

  • Immobilien

  • Controlling

  • ├ľffentlicher Dienst

  • Arbeitsschutz

  • Sozialwesen

  • Compliance

  • Dazu: Berechnungstools und Formulare sowie Seminare

Online-Jahreslizenz f├╝r 1.019,50 Euro

Richtet sich v.a. an Kanzleien und Anw├Ąlte

 

juris datenbank kosten

Juris

Inhalte

Kosten

Es gibt eine Grundausstattung und dazu Fachgebietsl├Âsungen f├╝r:

  • Arbeitsrecht

  • Au├čenwirtschaftsrecht

  • Bankrecht

  • Bau- und Vergaberecht

  • Compliance

  • Datenschutzrecht

  • Energie- und Umweltrecht

  • Erbrecht

  • Familienrecht

  • Handels- und Gesellschaftsrecht

  • Internationales Privatrecht

  • Insolvenzrecht

  • IT- und Medienrecht

  • Kanzleimanagement

  • Medizinrecht

  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht

  • ├ľffentliches Dienstrecht

  • ├ľffentliches Recht

  • Sozialrecht

  • Sport- und Vereinsrecht

  • Steuerrecht

  • Strafrecht

  • Transport- und Speditionsrecht

  • Verkehrsrecht

  • Versicherungsrecht

  • Verwaltungsrecht

  • Wettbewerbs- und Immaterialg├╝terrecht

  • Zivil- und Zivilprozessrecht

  • EXTRA f├╝r Studenten:

  • Repetitorium Hemmer

  • Juris Lex

Grundausstattung f├╝r 202 Euro/Monat

Ansonsten werden Module gekauft, z.B. Modul Arbeitsrecht: 142 Euro/Monat (ab dem 2. Nutzer 42,60 Euro/Monat)

kuselit: juristische datenbanken

Kuselit

Inhalte

Kosten

Zielgruppen

Rechtsbibliographie mit ├╝ber 5,5 Millionen Nachweisen

ausgewertet werden alle relevanten deutschen Fachzeitschriften aus dem Gebiet Rechtswissenschaft

  • Einzellizenz f├╝r 389 Euro/Jahr

  • Gruppenlizenz f├╝r 790 Euro/Jahr

Richtet sich an Studenten der Rechtswissenschaft, kann gut f├╝r weiterf├╝hrende wissenschaftliche Zwecke verwendet werden

 

max planck institut jura

MPEPIL
(Max Planck Encyclopedia of Public International Law)

Inhalte

Kosten

Zielgruppen

Englischsprachige Seite, Inhalte sind:

  • Public International Law

  • Human Rights

  • Protection of Minorities

  • European Law

  • Comparative Public Law

Kostenfrei

v.a. f├╝r Forschungszwecke interessant

hauck noftz: sgb sozialrecht datenbanken

Sozialgesetzbuch Hauck/Noftz SGB digital

Inhalte

Kosten

Zielgruppen

Sozialrecht:

  • Archiv

  • Aktualisierungen

  • Updates von Gesetzen werden automatisch angezeigt

  • als Loseblattsammlung und Online

1884,96 Euro/Jahr f├╝r das Gesamtmodul

  • die einzelnen B├╝cher des SGB sind auch als Einzelmodule erh├Ąltlich (ca. 140 Euro/Jahr)

  • f├╝r Sozialrechtler aus der Praxis

  • f├╝r wissenschaftliche Arbeiten rund um das Sozialrecht

Checkliste: Darauf sollten Sie bei der Suche nach einer juristischen Datenbank achten

Wof├╝r soll die juristische Datenbank genutzt werden?

Wenn Sie zu einem speziellen Thema promovieren, brauchen Sie eine Datenbank, die genau dazu Quellen anbetet. Ben├Âtigen Sie aber allgemeines Wissen im Bereich der Rechtssprechung, sollten Sie auf eine umfassendere Datenbank zugreifen.

Die meisten Datenbanken gliedern juristische Fachgebiete in Module auf. Wie viele Module ben├Âtigen Sie?

Je nach Thema greifen Sie auf unterschiedlich viele Rechtsgebiete zur├╝ck. Da die meisten juristischen Datenbanken Module f├╝r einzelne Sachgebiete anbieten, k├Ânnen die Preise stark variieren.

Welche Fachkenntnisse ben├Âtigen Sie, um sinnvoll in der Datenbank nach Dokumenten suchen zu k├Ânnen?

Falls Sie im Studium schon die Gelegenheit hatten, mit juristischen Datenbanken zu arbeiten, konnten Sie f├╝r sich selbst vielleicht schon eine Liste Ihrer Favoriten erstellen. Wenn nicht, dann sollten Sie ├╝ber zeitlich befristete Testzug├Ąnge kl├Ąren, mit welcher Datenbank Sie am besten klarkommen. Wichtige Kriterien f├╝r diesen Entscheidungspunkt sind: Einschluss- und Ausschlussm├Âglichkeiten bei der Suchfunktion, Leseanzeige und das Supportsystem des Anbieters.

F├╝r wie viele Nutzer soll die Lizenz gelten?

Wollen nur Sie die juristische Datenbank nutzen oder ben├Âtigen vielleicht auch Kommilitonen f├╝r juristische Dissertationen eine Datenbank? Die Preise sinken ab der 2. Lizenz deutlich ÔÇô Sie k├Ânnen also viel Geld sparen, wenn Sie sich reinteilen.

Wie hoch d├╝rfen die Kosten f├╝r die juristische Datenbank sein?

Ein entscheidender Punkt f├╝r die Auswahl ist die Frage nach den Kosten. Die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern sind enorm.