systematische ĂŒbersichtsarbeit

Systematische Übersichtsarbeit im Rahmen einer Bachelorarbeit 🔎

Anna Milena von Gersdorff

(Head of Marketing)

29.03.2023

Anna Milena von Gersdorff leitet als Online-Marketing Expertin den GWriters Blog sowie alle Veröffentlichungen, Änderungen und Sonderaktionen auf unserer Webseite. DarĂŒber hinaus ist Sie fĂŒr gesamte Öffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation mit unseren Medienpartnern zustĂ€ndig.

Eine systematische Übersichtsarbeit im Rahmen einer Bachelorarbeit dient dazu, den aktuellen Forschungsstand zu einer Thematik zu erfassen. Eine systematische Übersichtsarbeit wird oft auch als Systematic Literature Review (SLR) oder systematisches Literaturreview bezeichnet. Hier finden Sie Detailinformationen zur systematischen Literaturrecherche.

Systematische Übersichtsarbeit werden nach einem fest vorgegebenen Schema erarbeitet, das dazu fĂŒhrt, dass ein gesamthaftes VerstĂ€ndnis fĂŒr den Forschungsbereich zu entwickeln, das Untersuchungsthema umfassend zu erfassen sowie mögliche ForschungslĂŒcken zu erkennen. PrimĂ€re Zielsetzung einer systematischen Übersicht ist es demnach eine Grundlage fĂŒr eine Theorie- oder Modellentwicklung zu schaffen. HĂ€ufig stellt damit das Ergebnis einer systematischen Übersicht auch die Grundlage fĂŒr weiterfĂŒhrende Forschungen dar.
„
systematic review deutsch

Bachelorarbeit: Systematische Übersichtsarbeit – Anwendung

Im Rahmen einer Bachelorarbeit ein Literaturreview anzuwenden, ist durchaus ĂŒblich. Dies ist damit zu erklĂ€ren, dass die Methodik standardisiert und damit zielorientiert das Untersuchungsthema erfassen kann. So kann der Bachelorstudent zeigen, dass er das Thema verstanden und erfasst hat.

Wie wird eine systematische Übersichtsarbeit erstellt oder durchgefĂŒhrt?

Eine systematische Übersicht muss hierzu methodisch eingeordnet und dann in ihrem Aufbau und ihrer Vorgehensweise erlĂ€utert werden.

Bachelorarbeit: Systematische Übersichtsarbeit – Methodische Einordnung

Die Erstellung einer systematischen Übersichtsarbeit verfolgt das Ziel, eine Breite, Tiefe und AktualitĂ€t bei der Erhebung des aktuellen Forschungsstandes sicherzustellen. Die Methodik eignet sich gut, um einen Lösungsraum und die dazugehörigen Konzepte und Mechanismen zu erkunden. Gerade bei aktuellen Themenstellungen wie noch wenig erforschten ZusammenhĂ€ngen kann die systematische, literaturbasierte, Exploration eine tiefgehende Erkundung von ZusammenhĂ€ngen ermöglichen. Allerdings existiert in der Literatur nicht die eine Vorgehensweise fĂŒr eine systematische Übersichtsarbeit.

Die meisten Beschreibungen in Bezug auf die Vorgehensweise orientieren sich an der Arbeit von Webster und Watson aus dem Jahr 2002 sowie vom Brocke et al.

Systematische Übersichtsarbeit: Aufbau und Vorgehensweise

Nachfolgend soll der Aufbau einer systematischen Übersichtsarbeit dargestellt werden. Folgende Schritte werden hier im Allgemeinen verfolgt:

bachelorarbeit systematische ĂŒbersichtsarbeit

Systematische Übersichtsarbeit: Beispiel

Gerade in den Wirtschaftswissenschaften sowie in der Medizin und in der Sozialpsychologie wird hĂ€ufig mit systematischen Übersichtsarbeiten geforscht.

Wie sehen nun die einzelnen Schritte anhand eines Beispiels in den Wirtschaftswissenschaften aus?

1. Formulierung der Fragestellung

Eine mögliche Forschungsfrage im Rahmen der Untersuchung der ZusammenhĂ€nge zwischen Unternehmensperformance und Nachhaltigkeit könnten lauten: „Welche Bestimmungsfaktoren existieren, die einen Zusammenhang zwischen Unternehmensperformance und nachhaltiger Ausrichtung des Unternehmens positiv prĂ€gen?“

Hier können unsere Ghostwriter den aktuellen Stand der Forschung zu einem Thema beschreiben und mögliche ForschungslĂŒcken aufzeigen.

2. Identifizierung relevanter Studien

Aufbauend hierauf kann die Identifikation relevanter Studien erfolgen. Als Suchbegriffe gelten „Performance“, „Sustainability“, „Determing Factors“, die eine AND-VerknĂŒpfung erfahren. Festgelegt wird eine Recherche in den Datenbanken EBSCO und ScienceDirect unter Zuhilfenahme des Softwareprogramms Publish or Perish , da diese hier die höchste Forschungsrelevanz aufzeigen. Die Recherche wird begrenzt auf die letzten fĂŒnf Jahre und eine EinschrĂ€nkung vollzogen auf Journals mit einem hohen und einem sehr hohen Rating. Im Ergebnis liefert das Programm 200 Papers mit 1.442 Zitationen und einem durchschnittlichen h-Index von 20.

3. Bewertung der StudienqualitÀt

Basierend auf der im Schritt zwei erfolgten Auswahl wird hier diese Auswahl nochmals bekrĂ€ftigt und die Autoren anhand des h-Indices bewertet. Im Ergebnis können 19 Papers mit einem h-Index von > 20 identifiziert werden, einer hohen Zahl von Zitationen pro Jahr und einem hohen Ranking, d.h. einer hohen Evidenz fĂŒr die Erreichung des Forschungsziels.

Eine Liste Papers mit einem h-Index:

bewertung h-Index fĂŒr Übersichtsarbeit

4. Datenaufbereitung und Datenanalyse

Bei dem prĂ€sentierten Thema bietet sich eine Systematisierung der Aufbereitung nach den Kriterien Kosten, Kultur, regionale Effekte und Unternehmensstrukturen an, wie eine erste Analyse zeigt. Dabei können die Studien selbst differenziert werden in Wirkungsstudien, Metaanalysen und Übersichtsarbeiten.

5. Darstellung der Forschungsergebnisse und Ableitung von Schlussfolgerungen

Im Rahmen der Analyse wird deutlich, dass die WirkungszusammenhÀnge umfassend erforscht sind. Allerdings beziehen sich diese nahezu immer auf vergleichsweise kleine Fallzahlen und ein spezifiziertes Umfeld.

So zeigen sich branchen- und strukturbedingte Wirkungen eher als Resultate, die der Nachhaltigkeitspolitik eines einzelnen Unternehmens zuzuschreiben sind. Mit Blick auf die Bestimmungsfaktoren zeigt sich dabei eine breite Vielfalt, jedoch sind unmittelbare RĂŒckschlĂŒsse auf die Unternehmenspolitik nicht immer möglich, was einen weiteren Forschungsbedarf insbesondere mit Blick auf quantitative Analysen zeigt.

Systematische Übersichtsarbeiten in verschiedenen Fachbereichen

Die Grundmethodik von systematischen Übersichtsarbeiten ist in allen Fachbereichen gleich. Dennoch zeigen sich Besonderheiten fĂŒr systematische Übersichtsarbeiten in den Wirtschaftswissenschaften, in der Medizin, der Psychologie und in den Sozialwissenschaften.

Welche spezifische Herausforderungen gibt es?

Übersichtsarbeiten in 


besondere Herausforderungen

Wirtschaftswissenschaften

  • Vielzahl von Publikationen zu den meisten Themenstellungen

  • unterschiedliche QualitĂ€t der Datenbanken

  • Vielzahl von Rankings

Medizin

  • Medizin hat die Arbeit mit und die Analyse durch systematische Literaturreviews etabliert

  • systematische Übersichtsarbeiten dienen nur als Teil einer Forschung

  • Erhebung von EffektschĂ€tzern

  • klinische Studien und Metaanalysen zur VervollstĂ€ndigung der Forschungen notwendig

  • Vereinigung der Ergebnisse im Cochrane-Netzwerk

  • Reviews beziehen sich auf ĂŒbergeordnete PhĂ€nomene

Psychologie

  • Datenbanken wie PubMed und PubPsych verlangen einen (UniversitĂ€ts-)Zugriff

  • Detailanalyse von Studien mit Blick auf Zahl der Probanden, QualitĂ€t dieser, Art der Untersuchungen, etc. notwendig

  • empirische Studien stehen im Fokus, die auch (bzw. sogar insbesondere) mit Blick auf die Methodik kritisch betrachtet werden (mĂŒssen)

Sozialwissenschaften

  • Reviews beziehen sich auf ĂŒbergeordnete PhĂ€nomene

  • zentrale Prinzipien können nicht immer auf die erziehungs- und sozialwissenschaftliche Forschung ĂŒbertragen werden

Unsere akademischen Ghostwriter unterstĂŒtzen Sie bei der Erstellung einer systematischen Übersichtsarbeit in Ihrer Bachelorarbeit. Unsere Experten sind Professoren und Doktoren in den Fachgebieten Medizin, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften sowie Psychologie. Sie sind mit dem aktuellen Forschungsstand in diesen Bereichen vertraut und können Ihnen dabei helfen, Ihre systematische Übersichtsarbeit zu erstellen.

Englische Masterarbeit: Globalisation and Poverty

Fachbereich: Wirtschaftswissenschaften
Arbeitenart: Masterarbeit
Seiten: 50
Zitation: Harvard Style

KOSTENLOS HERUNTERLADEN

Systematische Übersichtsarbeiten und Metaanalysen – Was ist der Unterschied?

HĂ€ufig werden die beiden Begriffe „systematische Übersichtsarbeiten“ und „Metaanalysen“ synonym verwendet. Allerdings ist dies falsch.

Systematische Übersichtsarbeiten dienen dazu einen Überblick zu Forschungsergebnissen zu einem Thema zu erhalten und man kann dann die QualitĂ€t einzelner Studien beurteilen. So ist auch ein Vergleich von Forschungsergebnissen bei inkonsistenter Datenlage möglich.

Metaanalysen hingegen haben zum Ziel, EffektschĂ€tzungen zu einem Thema zu berechnen. Demnach werden die Ergebnisse bei Metaanalysen quantitativ zusammengefasst sowie die HeterogenitĂ€t der Ergebnisse wird betrachtet und SensitivitĂ€tsanalysen werden durchgefĂŒhrt.

Checkliste fĂŒr die DurchfĂŒhrung einer systematischen Übersichtsarbeit

„To Check“

Ja/Nein?

Forschungsfrage korrekt formuliert?

✅❌

Erste grobe Literaturrecherche durchgefĂŒhrt?

✅❌

Ergebnisse bestÀtigen (qualitativ und quantitativ) relevante Forschung?

✅❌ 

SchlĂŒsselwörter abgeleitet?

✅❌ 

SuchrÀume und Einschluss-/Ausschlusskriterien definiert/möglich?

✅❌

Relevante Studien identifiziert?

✅❌ 

Ergebnisse systematisiert, aufbereitet und strukturiert?

✅❌

Forschungsergebnisse dargestellt?

✅❌ 

Kritische Diskussion durchgefĂŒhrt?

✅❌ 

ForschungslĂŒcke erkannt?

✅❌ 

Ergebnisse und Vorgehensweise kritisch reflektiert?

✅❌ 

WeiterfĂŒhrende Quellen

Sie wissen jetzt, was systematische Übersichtsarbeiten sind. WeiterfĂŒhrende Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • Niedermaier, Klaus (2010): Recherchieren und Dokumentieren. Stuttgart: UTB

  • Voss, RĂŒdiger (2022): Wissenschaftliches Arbeiten - 
 leicht verstĂ€ndlich!, 8. Auflage. Stuttgart: UTB

Diskursanalyse Beispiel

Diskursanalyse einfach erklÀrt: Diskursanalyse-Beispiel

In 4 Schritten die Diskursanalyse in Ihrer Abschlussarbeit anwenden: Erstellung einer Diskursanalyse mit einfachen Beispielen

Als Diskurs wird allgemein gesprochen eine Erörterung oder eine Diskussion verstanden. Immer mehr erfÀhrt die aus dieser allgemeinen Grundausrichtung abgeleitete kritische Diskursanalyse eine Bedeutung im betriebswirtschaftlichen und mehr noch im sozial- und geisteswissenschaftlichen Kontext...

Zielgruppenanalyse Methoden

Zielgruppenanalyse Beispiel - von Experten erklÀrt!

**Methoden und DurchfĂŒhrung der Zielgruppenanalyse: Was ist eine Zielgruppenanalyse? Welche Zielgruppen gibt es? Unsere wissenschaftliche Experten erklĂ€ren Ihnen am Beispiel von IKEA wie eine Zielgruppenanalyse erstellt wird!
** đŸ‘šđŸŒâ€đŸ€â€đŸ‘šđŸŒ 🔎

Eine Analyse des Abnehmerkreises ist ein Marketinginstrument. Mit Hilfe einer Ziel-gruppenanalyse kann der Absatzmarkt eines Unternehmens analysiert werden. So entsteht ein tiefes VerstĂ€ndnis fĂŒr die BedĂŒrfnisse der Zielgruppe und die Produkte und Dienstleistungen können an den Bedarfen der Zielgruppe orientiert ausgerichtet werden. Vereinfacht gesagt: die Zielgruppenanalyse ist ein Instrument, um Zielkunden zu identifizieren und ansprechen zu können. Über die Einteilung einer Summe von Zielkunden in sogenannte Kohorten kann dann eine Ansprache breiterer Bevölke-rungsschichten erfolgen...

produktlebenszyklusanalyse

Wie erstelle ich eine Produktlebenszyklusanalyse?

Produktlebenszyklusanalyse mit Expertenwissen am Beispiel von Smartphone (Apple) einfach erklÀrt! Jetzt kostenlos Produktlebenszyklus Vorlage runterladen

Im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten erfĂ€hrt eine Produktlebenszyklusanalyse, ab-gekĂŒrzt mit PLZ, – im Englischen als Product Life Cycle-Analysis (PLC) bezeichnet – eine wichtige Bedeutung. Gerade in der Betriebswirtschaftslehre wird in Fallstudien und Referaten hĂ€ufig auf dieses praktische Instrument der Produktionstheorie zurĂŒck-gegriffen. Insbesondere im Fach