Tipps Vom Ghostwriter Zur Nutzung Von Wikipedia Als Zitierquelle

Wikipedia als Quelle: Expertentipps vom akademischen Profi

Immer wieder fragen sich Studierende, darf ich bei wissenschaftlichen Arbeiten Wikipedia als Quelle verwenden? Korrektes Zitieren ist eine der Grundvoraussetzungen für wissenschaftliches Arbeiten, denn dadurch können die Inhalte einem Urheber zugeordnet werden, und außerdem zeigt es, dass sich der Studierende mit dem Thema und einschlägiger Literatur beschäftigt hat. Zitate bieten einen Mehrwert für die Arbeit und können zur Interpretation, Darstellung oder Widerlegung bestehender Ansätze verwendet werden.

Wikipedia als Quelle richtig zitieren

Doch darf Wikipedia bei wissenschaftlichen Arbeiten als Literaturquelle verwendet werden? Diese Frage wird öfters gestellt und kann nicht eindeutig beantwortet werden, denn das ist von Einrichtung zu Einrichtung verschieden. Sie als Studierender müssen dies mit dem jeweiligen Betreuer klären. Mittlerweile gibt es zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten, die Wikipedia als Quelle verwenden oder sich mit Wikipedia als Quellenangabe beschäftigen. Sollte Wikipedia als Zitatquelle erlaubt sein, ist es entsprechend den Forderungen der Hochschule wie eine Internetquelle zu referenzieren. Dazu ist die vollständige Internetadresse anzugeben, die direkt zum Beitrag führt. Folgendes Beispiel zeigt, wie Sie Internetquellen zitieren können.

Wikipedia (2018): Zitieren von Internetquellen, [online] https://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen [17.09.2018].

Genügt die Quelle Wikipedia jedoch wissenschaftlichen Ansprüchen?

Wikipedia, das riesige Online-Lexikon, kennt jeder. Es ist leicht zugänglich, und bei der Suche nach Informationen jedweder Art findet sich schnell der gewünschte Beitrag. Viele Beiträge von Wikipedia können mit den verlagsgebundenen Lexika mithalten oder sind ihnen sogar überlegen. Jedoch gilt das Zitieren mit Wikipedia im wissenschaftlichen Betrieb als ein No-Go und führt oft zu einer schlechteren Bewertung der Arbeit, obwohl Internetquellen zitieren erlaubt ist. Einen Grund sehen Wissenschaftler darin, dass Wikipedia ein Crowdsourcing-Projekt ist. Das heißt, jeder kann Beiträge einstellen, Wissen editieren und lektorieren. Erst dadurch ist Wikipedia ja zu einer der umfangreichsten Online- Wissensdatenbanken der Welt geworden. Gemäß den wissenschaftlichen Betreuern handle es sich damit nicht um eine wertneutrale Wissensplattform, sodass Wikipedia als Quelle kritisch betrachtet werden soll. Oft wird auch als Begründung angegeben, dass die Autoren der Beiträge nicht über eine ausreichende akademische Qualifikation verfügen und Texte teilweise nur aus anderen Quellen kopiert wurden. Generell wird die akademische Sorgfalt vermisst. Tatsächlich ist bei Wikipedia die fachliche Qualifikation und die Identität der Autoren nicht sichergestellt. Das bedeutet jedoch nicht, dass viele Beiträge in mangelnder Qualität erstellt wurden und eine Wikipedia Quellenangabe falsch wäre. Oft ist das Gegenteil der Fall. Die Artikel weisen eine hohe fachliche Qualität auf. Bei einigen Beiträgen der Online-Enzyklopädie fehlen Literatur- und Quelleangaben oder die angegebenen Links führen ins Leere. Außerdem müssen die Autoren den Wahrheitsgehalt ihre Beiträge selbst einschätzen. Es stellt sich damit die Frage, wie vertrauenswürdig damit Wikipedia als Quelle ist. Der Studierende vertraut beim Zitieren mit Wikipedia also blind darauf, dass der Beitrag wissenschaftlich korrekt erstellt und verifiziert wurde. Es fehlt eine Qualitätssicherung.

Mittlerweile hat Wikipedia dieses Problem erkannt und versucht, sich den Anstrich einer seriösen Quelle zu geben, indem es selbst auf die fehlenden Quellenverweise hinweist. Damit wird jedoch nicht automatisch die Echtheit des Beitrags bestätigt.

Richtig zitieren – was empfehlen Ghostwriter?

Internetquellen zitieren, ist meist grundsätzlich erlaubt. Wikipedia richtet sich jedoch an den allgemeinen Leser. Akademische Beiträge in wissenschaftlicher Literatur enthalten dagegen umfangreiche Details, die beispielsweise der Reproduzierbarkeit von Experimenten dienen. Darüber wird ein allgemeiner Leser von Wikipedia nicht informiert, die Sie aber als Studierender für Ihre wissenschaftliche Arbeit benötigen. Deshalb würden Ihnen Ghostwriter das Zitieren mit Wikipedia nicht empfehlen. Die Nutzung von Wikipedia als Quelle zeigt, dass Sie als Studierender für das Zitat oder die Definition eine leicht zugängliche Quelle gewählt haben. Sie sollten überlegen, was dies über Ihre Arbeit aussagt und ob sie damit den wissenschaftlichen Ansprüchen genügt. Sie sollten deshalb auf das Zitieren nach Wikipedia verzichten, auch wenn es von der Universität erlaubt ist.

Unser Geheimtipp für Wikipedia als Quellenangabe

Wikipedia ist aktuell, schon deshalb sollten Sie nicht komplett auf Wikipedia als Quelle verzichten. Wikipedia ist zunächst ein guter Anlaufpunkt zu einer Vielzahl von Themen, ohne gegen die akademischen Gepflogenheiten zu verstoßen. Ein Beitrag verhilft zunächst erst einmal zu einem grundlegenden Verständnis zum Thema. Gibt es zu dem Beitrag Quellenangaben oder ein Literaturverzeichnis, bieten diese oft einen guten Einstieg in die Literaturrecherche. Mithilfe von Wikipedia kann ein erstes Quellenverzeichnis erstellt werden. Damit generieren Sie schnell eine Liste mit relevanter Literatur. Wikipedia dient also als Quelleninspiration, jedoch sollte eine Wikipedia Quellenangabe in der wissenschaftlichen Literatur vermieden werden.

Wikipedia selbst unterscheidet in den Beiträgen zwischen Primär- und Sekundärliteratur und Einzelnachweisen. Die Einzelnachweise beziehen sich auf direkte Textstellen im Beitrag und werden meist richtig zitiert. Das ist ziemlich hilfreich und kann als Zitat in der Arbeit verwendet werden. Aber hier ist Vorsicht geboten. Jede angegebene Quelle sollte geprüft werden, um Fehler zu vermeiden. Die Quellenangabe muss korrekt und vollständig sein und außerdem den Forderungen Ihrer Einrichtung entsprechen.

Generell sollten Sie sich beim Zitieren auch nicht nur auf eine Quelle verlassen. Das gilt für die wissenschaftliche Literatur ebenso wie für die Quelle Wikipedia. Die mit Wikipedia erstellte Literaturliste ersetzt keinesfalls eine umfangreiche Literaturrecherche in den Fachbibliotheken oder den wissenschaftlichen Datenbanken. Nutzen Sie Wikipedia also als Inspirationsquelle und zur Literaturrecherche, aber nicht zum Zitieren. Ghostwriter können durch ein Lektorat Ihre Zitierweise überprüfen und Ihnen dabei helfen, einen Plagiatsvorwurf zu vermeiden. Mit unserer Plagiatsprüfung können Sie ihre wissenschaftliche Arbeit auf Plagiate prüfen und mögliche Plagiatsstellen finden. Damit vermeiden Sie schlechte Noten und Probleme bei der Anerkennung der wissenschaftlichen Arbeit.