businessplan beispiel

Businessplan erstellen lassen: Beispiele & kostenlose Vorlage

Anna Milena von Gersdorff

(Head of Marketing)

30.11.2023

Anna Milena von Gersdorff leitet als Online-Marketing Expertin den GWriters Blog sowie alle Veröffentlichungen, Änderungen und Sonderaktionen auf unserer Webseite. Darüber hinaus ist Sie für gesamte Öffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation mit unseren Medienpartnern zuständig.

Einen Businessplan erstellen ist für jeden Unternehmer sehr anspruchsvoll. Es erfordert eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Geschäftsidee, kaufmännische Kenntnisse und eine umfassende zeitliche Investition. Ein aussagekräftiger Businessplan bildet die Grundlage für ein erfolgreiches Startup, ist die Basis Ihrer Finanzierungsziele und hilft potentiellen Investoren, die Realisierbarkeit Ihres Vorhabens einzuschätzen.

Sie müssen einen Businessplan erstellen für Ihr Uni-Projekt oder für Ihre Arbeit? In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die zentralen Bestandteile eines Businessplans und wie Sie von einem Ghostwriter einen Businessplan erstellen lassen können. Laden Sie später unsere kostenlose Businessplan-Vorlage herunter, und nutzen Sie konkrete Businessplan-Beispiele als Orientierungshilfe.

Beispielsweise können Sie sich aus dem Fachbereich BWL Ghostwriter für eine Beratung zum Inhalt des Businessplans oder zum Aufbau des Businessplans holen. Alternativ können Sie sich von einem Ghostwriter natürlich auch den gesamten Businessplan erstellen lassen und so wertvolle Zeit sparen, die Sie dann wiederum in den Aufbau Ihres Unternehmens investieren können.

Businessplan erstellen -  was ist ein Businessplan und warum ist er so wichtig?

Die Erstellung eines Businessplans erweist sich als essenziell, insbesondere bei Unternehmensgründungen sowie bei der Planung von Erweiterungen oder strategischen Veränderungen. Dieser dient als strukturiertes Dokument, welches bei der Vorstellung des Vorhabens gegenüber Gläubigern, Banken und anderen Unternehmenspartnern Anwendung findet. Hierbei ergeben sich unmittelbar die fundamentalen Inhalte, die den Kern eines Businessplans ausmachen.

Primär sollte ein Businessplan umfassende Informationen zum Unternehmensprofil und zum persönlichen Profil des Unternehmers bereitstellen. Dies beinhaltet Angaben zur bisherigen beruflichen Laufbahn, zur vorhandenen Expertise sowie zur Schärfung des Geschäftsmodells. Die entscheidenden Fragen beziehen sich darauf, wer der Unternehmer ist, welche Erfahrungen er vorweisen kann und vor allem, wie sich sein Geschäftsmodell von anderen am Markt unterscheidet.

Die Einzigartigkeit des Unternehmens wird dabei besonders betont. Es ist von zentraler Bedeutung, herauszustellen, warum ein potenzieller Kunde sich für dieses Unternehmen entscheiden sollte und welchen Mehrwert es im Vergleich zu anderen bietet. Der Businessplan fungiert somit als Schlüsseldokument, um Vertrauen bei Geschäftspartnern zu schaffen und die strategische Ausrichtung des Unternehmens transparent darzulegen.

businessplan erstellen

Wann wird ein Businessplan erstellt?

Ein Businessplan wird in der Regel zu verschiedenen Zeitpunkten erstellt, abhängig von den Zielen und Bedürfnissen des Unternehmers oder der Unternehmerin. Hier sind einige typische Situationen, in denen die Erstellung eines Businessplans angebracht ist:

Gründung eines neuen Unternehmens

  • Bevor ein neues Unternehmen gegründet wird, ist die Erstellung eines Businessplans entscheidend. Dies hilft, die Vision, Ziele, Zielgruppen, Finanzprognosen und Strategien klar zu definieren.

Unternehmenserweiterung

  • Wenn ein bestehendes Unternehmen wachsen oder neue Märkte erschließen möchte, wird oft ein Businessplan erstellt. Dies ermöglicht es, die finanziellen Anforderungen, Ressourcen und Schritte zur Expansion zu planen.

Firmenübernahme oder -verkauf

  • Sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf eines Unternehmens ist ein detaillierter Businessplan wichtig. Dies hilft den Parteien, den Wert des Unternehmens zu verstehen und die Auswirkungen der Transaktion auf die finanzielle Gesundheit zu bewerten.

Finanzierungssuche

  • Wenn Unternehmer Kapital von Investoren, Banken oder anderen Finanzierungspartnern benötigen, wird ein Businessplan benötigt. Dieser dient als Dokument, das das Potenzial des Unternehmens und die geplante Verwendung der Mittel darlegt.

Strategieüberprüfung und -anpassung

  • Unternehmen können ihren Businessplan regelmäßig überprüfen und aktualisieren, um sicherzustellen, dass er mit den sich ändernden Marktbedingungen, Zielen und strategischen Plänen im Einklang steht.

Benötigen Sie Hilfe?

Suchen Sie einen akademischen Ghostwriter?
Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose & unverbindliche Beratung.

Schlüsselthemen im Businessplan: Von der Geschäftsidee bis zur Finanzierung


Die Entwicklung Ihrer Geschäftsidee erfordert eine präzise Beschreibung Ihres Unique Selling Proposition (USP), Ihrer Geschäftsidee und des Kerninhalts Ihres Unternehmens. Eine unabdingbare Maßnahme hierbei ist die Durchführung einer Markt- und Wettbewerbsanalyse, um Stärken-Schwächen-Profile (BCG-Matrix, SWOT-Analyse etc.) zu entwickeln und einen klaren Überblick über Ihre Positionierung am Markt zu erhalten.

Entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens sind konkrete Pläne im Bereich Marketing und Vertrieb. Hierbei sollten nicht nur Marketingideen und Kampagnen skizziert werden, sondern auch das visuelle Erscheinungsbild, einschließlich Logo und Custom Design, berücksichtigt werden. Die Zusammenarbeit mit einem Grafiker kann dabei helfen, einen professionellen Auftritt zu gewährleisten.

Die "Unternehmensorganisation" nimmt eine zentrale Rolle ein und sollte klare Antworten auf Fragen zur aktuellen Betriebsgröße, zukünftigen Plänen und der Struktur des Unternehmens liefern. Diese Planung sollte nicht nur den gegenwärtigen Status Quo abdecken, sondern auch einen Blick in die mittel- bis langfristige Zukunft ermöglichen. Diese Überlegungen zur Organisation sind eng mit den Bereichen Marketing und Vertrieb verknüpft.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil eines Businessplans, besonders in Bankgesprächen, betrifft die Finanzierung. Eine sorgfältige Planung der Eigen- und Fremdkapitalstruktur, der Liquidität, des Cash-Flows und der Break-Even-Point-Planung ist unerlässlich. Hierbei ist es nicht nur wichtig, sich kurzfristig nach der Gründung zu orientieren, sondern auch eine langfristige Perspektive einzunehmen, die oft von Banken gefordert wird. Dies gilt insbesondere im finanziellen Kontext des Businessplans.

Aufbau Businessplan

Ein Businessplan ist ein strukturiertes Dokument oder Bericht, das die verschiedenen Aspekte eines Unternehmens oder einer Geschäftsidee umfasst. Ein Businessplan sollte in der Regel etwa 15 bis 20 Seiten umfassen. Wenn Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Bachelorarbeit einen Businessplan erstellen möchten, sollten Sie sich an folgendem Aufbau orientieren.

Abschnitt

Inhalt

1.Geschhäftsidee

  • Kurze Zusammenfassung der Kernpunkte im Businessplan.

  • Geschäftsidee, Markt, Finanzprognosen und strategische Ziele.

2. Unternehmensbeschreibung

  • Vorstellung des Unternehmens, einschließlich Mission, Vision und Geschichte.

  • Angaben zur Rechtsform, Standort und Unternehmensstruktur.

3. Marktanalyse

  • Analyse des Zielmarktes und der Branche.

  • Untersuchung von Trends, Wettbewerbern und Marktnischen.

  • SWOT-Analyse.

4. Geschäftsstrategie

  • Klare Darstellung der Geschäftsstrategie und des Wettbewerbsvorteils.

  • Festlegung von Zielen und Umsetzungsschritten.

5. Produkte oder Dienstleistungen

  • Detaillierte Beschreibung der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

  • Einzigartige Merkmale und Vorteile für Kunden.

  • Potenzielle Weiterentwicklungen.

6. Marketing- und Vertriebsplan

  • Marketingstrategien und -taktiken.

  • Vertriebskanäle und Kundenakquise.

  • Verkaufsförderungsmaßnahmen.

7. Organisationsstruktur und Management

  • Informationen zur Unternehmensstruktur und Teammitgliedern.

  • Verantwortlichkeiten und Qualifikationen der Schlüsselpersonen.

8. Umsetzungsplan

  • Schritte zur Umsetzung der Geschäftsstrategie.

  • Zeitplan, Meilensteine und benötigte Ressourcen.

9. Finanzplanung

  • Finanzprognosen: Umsatz-, Kosten- und Gewinnprognosen.

  • Break-Even-Analyse, Liquiditäts- und Kapitalbedarfsplanung.

10. Risikoanalyse

  • Identifikation und Bewertung von Risiken.

  • Strategien zur Risikominderung und -bewältigung.

11. Anhang

  • Zusätzliche Informationen, die den Businessplan unterstützen.

  • Z.B. detaillierte Marktforschung, Produktbilder, rechtliche Dokumente.

businessplan erstellen aufbau

Businessplan: Beispiel

Beschwerde: Das Unternehmen XYZ plant die Einführung einer innovativen App, die die Effizienz im Homeoffice steigert. Wir streben an, in den nächsten drei Jahren einen Marktanteil von 15% zu erreichen.
  1. Unternehmensbeschreibung:

  • XYZ ist ein Technologieunternehmen mit Sitz in Berlin, gegründet 2022. Unsere Mission ist es, die Arbeitswelt durch innovative Lösungen zu verbessern.

  1. Marktanalyse:

  • Zielmarkt: Berufstätige im Homeoffice.

  • Branchenanalyse: Technologie und Software.

  • Wettbewerbslandschaft: Konkurrenz durch etablierte Apps, jedoch mit einzigartigen Funktionen differenzieren.

  • SWOT-Analyse: Stärken – innovative Features; Schwächen – begrenztes Budget; Chancen – wachsender Markt; Risiken – technologische Entwicklungen.

  1. Geschäftsstrategie:

  • USP: Echtzeit-Kollaboration und individualisierbare Benutzeroberfläche.

  • Ziele: In den ersten 12 Monaten 50.000 Downloads, 20% Monatswachstum.

  • Umsetzungsschritte: App-Entwicklung, Marketingkampagnen, Kooperationen mit Unternehmen.

  1. Produkte oder Dienstleistungen:

  • App mit Funktionen für Teamzusammenarbeit, Aufgabenverwaltung und individuelle Anpassungen.

  • Alleinstellungsmerkmale: Live-Bearbeitung von Dokumenten in Meetings, personalisierbare Dashboards.

  1. Marketing- und Vertriebsplan:

  • Marketingstrategien: Online-Werbung, Social Media-Kampagnen.

  • Vertriebskanäle: Direktvertrieb über App Stores, Partnerschaften mit Unternehmen.

  • Kundenakquise: Kostenlose Testversion für die ersten 1.000 Nutzer.

  1. Organisationsstruktur und Management:

  • CEO: Max Mustermann - Technologieexperte mit 10 Jahren Erfahrung.

  • CMO: Maria Musterfrau - Marketingprofi mit erfolgreichen Kampagnen für Tech-Startups.

  1. Umsetzungsplan:

  • Q1: App-Entwicklung abschließen, erste Beta-Tests.

  • Q2: Markteinführung, gezieltes Marketing.

  • Q3: Feedback implementieren, Version 2.0 veröffentlichen.

  1. Finanzplanung:

  • Umsatzprognose: 100.000 € im ersten Jahr, 500.000 € im zweiten Jahr.

  • Kosten: 50.000 € für Entwicklung, 20.000 € Marketing im ersten Jahr.

  • Break-Even: Voraussichtlich im vierten Quartal des zweiten Jahres.

  1. Risikoanalyse: - Technologisches Risiko: Verspätungen bei der App-Entwicklung. - Marktrisiko: Konkurrenz lanciert ähnliche Features vor uns.

  2. Anhang: - Detaillierte Marktforschungsergebnisse, rechtliche Genehmigungen für App-Veröffentlichung.

Hier haben Sie ein Beispiel für eine Businessplan-Vorlage. Gerne können Sie diese kostenlos herunterladen.

Business-Vorlage

Businessplan erstellen lassen: Unsere Business-Experten helfen!

Sie möchten eine Marktanalyse, Konkurrenzanalyse, Geschäftsstrategie oder Finanzanalyse etc. in einem Businessplan erstellen lassen, wissen jedoch nicht, wie Sie vorgehen sollen? Insbesondere im Geschäftsbereich sind unsere Ghostwriter Experten und können genau die Informationen liefern, die Sie benötigen. Sei es bei der Unternehmensgründung oder -erweiterung, beim Firmenverkauf oder für Ihre Abschlussarbeit – unsere Ghostwriter können Ihnen bei jedem Anliegen behilflich sein. Ob Sie einen kompletten Plan erstellen möchten oder lieber nur einen Teil des Businessplans, bleibt ganz Ihnen überlassen. Schicken Sie uns gerne eine unverbindliche Anfrage, und Sie erhalten in Kürze ein kostenloses Angebot!

Der Ablauf, wenn man einen Ghostwriter beauftragt, um einen Businessplan erstellen zu lassen, kann je nach den individuellen Bedürfnissen und Vereinbarungen variieren. In 8 Schritten einen Businessplan erstellen lassen:

Schritt

Ablauf

1. Anfrage:

Mit einer kostenlosen Anfrage für einen Businessplan erhalten Sie in kurzer Zeit ein unverbindliches Angebot von unserer Agentur.

2. Angebot und Vertrag:

Unsere Agentur erstellt Ihnen ein unverbindliches Angebot, das die Kosten, das Lieferdatum und andere Bedingungen umfasst. Nach Vereinbarung wird ein Vertrag zwischen den Parteien geschlossen.

3. Informationsaustausch:

Nach Ihrer Zustimmung werden alle notwendigen Daten ausgetauscht, wie Unternehmensdaten, Finanzdaten, Marktforschungsergebnisse und andere relevante Informationen. Wenn es sich um einen Businessplan für eine Bachelorarbeit handelt und Sie keine Daten über das untersuchte Unternehmen oder die Marke finden können, können unsere Experten Ihnen die notwendigsten Informationen beschaffen.

4. Konzeptentwicklung:

Der Ghostwriter erstellt ein Konzept für den Businessplan. Hier werden Struktur, Schwerpunkte und der allgemeine Ansatz festgelegt. Dies wird oft in Form einer Gliederung oder eines Entwurfs präsentiert.

5. Fortlaufende Kommunikation und Anpassungen:

Es findet regelmäßige Kommunikation und Teillieferung der Arbeit statt, um sicherzustellen, dass der Ghostwriter den richtigen Weg einschlägt. Sie haben die Möglichkeit, Feedback zu geben und Anpassungen zu verlangen.

6. Erstellung des Businessplans:

Unsere akademischen Ghostwriter schreiben den eigentlichen Businessplan gemäß den vereinbarten Vorgaben und Inhalten.

7. Letzte Überprüfung:

Sie überprüfen noch einmal den fertigen Businessplan, und wenn weitere Änderungswünsche erforderlich sind, setzen unsere Experten diese kostenfrei um und prüfen die Qualität.

8. Abschluss und Lieferung:

Nach den finalen Anpassungen wird der Businessplan abgeschlossen und an Sie geliefert. Dies kann in verschiedenen Formaten erfolgen, je nach Vereinbarung.

 

bwl mit schwerpunkt controlling

BWL mit Schwerpunkt Controlling: Abschlussthemen 2022💡

15 kostenlose Bachelor Thesis Themen: BWL mit Schwerpunkt Controlling - Studieninhalte, Aufgaben, Berufsaussicht, Einstiegsgehalt und mehr Informationen von unseren Experten! 👔 📚 💻

Bei der Betriebswirtschaftslehre bzw. Betriebswirtschaft handelt es sich um ein attraktives und wertgeschätztes Studium. Schätzungen nach diversen Studienportalen zufolge studieren mehr als 40 Prozent aller BWL-Studenten ihr Studienfach mit dem Schwerpunkt Controlling – Tendenz steigend. Insgesamt studieren im Studienjahr 2020/2021 243.000 Studenten Betriebswirtschaftslehre. Die Entwicklung der letzten 10 Jahre zeigt die nachfolgende Abbildung...

internes rechnungswesen

Internes Rechnungswesen im BWL-Studium - Alle Fakten!

Alles über internes Rechnungswesen im BWL-Studium von unseren erfahrenen Experten: Beispiele und Übungen für fundiertes Verständnis und praxisnahe Anwendung 👨‍🏫

In diesem Blogtext möchten wir Ihnen zeigen, welche Unterschiede zwischen internen und externem Rechnungswesen existieren und wie wir als Ghostwriter Sie im Sinne nach Nachhilfe in BWL Rechnungswesen unterstützen können. Gerade für Bachelor-Kandidaten bietet GWriters ergänzend Unterstützung beim Bachelorarbeit schreiben lassen...

unterschied bwl vwl

Unterschiede zwischen BWL und VWL 2023

Unterschiede zwischen BWL und VWL 2023- geänderte Studieninhalte, Arbeitsmethoden und mehr - Erfahren Sie von unseren wissenschaftlichen Experten

Der Unterschied zwischen BWL und VWL ist wichtig zu erkennen, damit Sie sich in Ihren Analysen, die Sie im Rahmen Ihrer wissenschaftlichen Forschung vornehmen klar fokussieren und demzufolge die Forschungsfrage korrekt beantworten können. So kann der Begriff der „Wirtschaftswissenschaften“ als Oberbegriff für VWL und BWL verstanden werden. Es ist also eher kein „VWL vs. BWL“ und kein „VWL oder BWL“, sondern ein „BWL mit VWL“ bzw. ein „VWL mit BWL“...